Frank Haag, Prinzenführer Frank Mehren, Melanie Pfister, KG Präsident Alexander Pfister und Andreas Rossa - seit mehr als einem Jahr in Wartestellung.

Nicht am 11.11., sondern schon am 6.11. beginnt die jecke Jahreszeit in Bergisch Gladbach – wie immer mit der offiziellen Vorstellung des (neuen) Dreigestirns im Rathaus und einer großen Sessionseröffnungsparty im Wirtshaus am Bock.

Ganz neu ist das gesamtstädtisch Dreigestirn 2021/22 der Stadt Bergisch Gladbach nicht, denn Frank Haag (Prinz Frank III.), Andreas Rossa (Bauer Andreas) und Melanie Pfister (Jungfrau Melanie) wollten eigentlich schon vor einem Jahr loslegen – doch dann machte ihnen Corona einen fetten Strich durch die Rechnung.

Und das ausgerechnet im Jubiläumsjahr ihrer Großen Gladbacher KG, die 70 Jahre Senat, 55 Jahre Prinzengarde und elf Jahre Strunde-Pänz feiern wollte. Alles das soll nun nachgeholt werden.

Allerdings unter strikten Pandemie-Regeln, denn die Infektionszahlen gehen im Moment wieder steil nach oben. Daher gilt auch am Samstag im Rathaus und im Bock die Regel 3G+: eingelassen wird nur, wer vollständig geimpft oder genesen ist oder aber einen frischen PCR-Test vorweisen kann. Bei allen weiteren Karnevals-Veranstaltungen in Bergisch Gladbach soll dann die 2G-Regel gelten, ein Zutritt für Nichtgeimpfte oder -genesene also nicht mehr möglich sein.

Hinweis der Redaktion: Alle Termine der Session 2021/2022 in Bergisch Gladbach finden Sie in unserem großen Karnevalsportal. Noch ist das Portal längst nicht vollständig, bitte melden Sie Ihre Veranstaltungen an die redaktion@in-gl.de. Das Karnevalsportal wird von der Großen Gladbacher KG im Jubiläumsjahr als Sponsor unterstützt.

Wie immer startet die Session an der Strunde ein paar Tage verfrüht, am Samstag (6.11.) um 17 Uhr mit der offiziellen Vorstellung des Dreigestirns im Großen Ratssaal im historischen Rathaus.

Danach geht es ab 19:30 Uhr nach nebenan, in den großen Saal des Wirtshaus am Bock, zur „Großen Sessionseröffnungsparty“, die von der Großen Gladbacher gemeinsam mit der Vereinigung zur Erhaltung und Pflege heimatlichen Brauchtums ausgerichtet wird.

Karten für 15 Euro gibt es an der Theaterkasse des Bergischen Löwen und an der Abendkasse. Auf dem Programm stehen unter anderem die Funken Marys, Klüngelköpp, Rabaue und die Strunde Pänz.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.