Liebe Leserin, lieber Leser,

2021 war ein hartes Jahr. Ein Jahr, in dem wir Sie schnell und zuverlässig informiert haben. Zu Corona, zur Lokalpolitik und zu anderen wichtigen Themen. 

Ein Jahr, in dem wir Sie unterhalten haben, mit dem #Kulturkurier, großen Geschichten, eindrucksvollen Panoramatouren, Serien und tollen Fotos.

Ein Jahr, in dem wir uns für die lokale Kultur, für die Gastronomie sowie den Handel eingesetzt und immer wieder klar Position bezogen haben.

Damit wir 2022 auf diesem Niveau und einem stabilen Fundament weitermachen können, haben wir ein Anliegen:

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit. Den Betrag können Sie frei wählen, ab 5 Euro im Monat. 

Durch die Corona Pandemie leben viele Menschen einsam und isoliert. Der Besuch der Sternsinger ist wichtiger denn je. Doch die Zahl der Sternsinger ist in den letzten Jahren zurückgegangen, daher können einige Bereiche der Stadt nicht mehr abgegangen werden. Daher ruft die Gemeinde alle Kinder, egal welcher Konfession oder Nationalität, zum mitmachen auf.

Vor knapp einem Jahr strahlte der Stern der Kronenträger mitten im Lockdowon. #hellerdennje, alles war ein wenig anders. Doch eines war immer: die Sternsinger waren ein Segen. Auch in diesem Jahr startet wieder die große Hilfsaktion von Kindern für Kinder in Not der katholischen Kirche St. Laurentius.

„Gesund werden- gesund bleiben. Ein Kinderrecht weltweit“ lautet das Motto der kommenden Aktion Dreikönigssingen. Mach mit beim Sternsingen und melde Dich an!

Unter dem Leitgedanken „Sternsingen – aber sicher!“ sind die Sternsinger unterwegs. Diesmal mit Maske, einer Sternlänge Abstand, kontaktloser Spendenübergabe und Desinfektionsmittel im Gepäck.

Sternsinger-Aktion in der 1. Januarwoche
Anmeldung bis zum 29.12.2021 per E-Mail an sternsinger@laurentius-gl.de

Für Informationen steht Pfarrvikar Dr. Artur Schmitt auch telefonisch unter 02202 28380 zur Verfügung. Es fallen keine Kosten an.

Das Vorbereitungsteam unserer Gemeinde hat sich gut auf diese besondere Aktion vorbereitet: Ein Hygienekonzept liegt vor, die Abläufe sind an die geltenden Corona-Regelungen angepasst. Schnelltests werden ebenfalls für gesamte Aktion zu Verfügung gestellt.

Leider ist die Anzahl der Sternsinger in den letzten Jahren zurück gegangen, sodass wir die Nachfrage in unserer Stadt nicht mehr bedienen können. Die Sternsinger sind wichtig, um soziale Projekte zu unterstützen. Ebenso wichtig ist jedoch auch die Freude, die die Sternsinger den Menschen in unserer Stadt bringen.

Für viele Menschen ist der Segen, den die Sternsinger überbringen sehr wichtig und die Kinder werden mit offenen Armen und netten Worten empfangen. Viele Häuser und Institutionen können mit der derzeitigen Zahl der Sternsinger nicht mehr besucht werden. Durch die Corona Pandemie leben viele Menschen einsam und isoliert. Der Besuch der Sternsinger ist daher wichtiger denn je.

Unter der Leitung von Pfarrvikar Dr. Artur Schmitt hat sich für die Kirchengemeinde St. Laurentius ein kleines Organisationsteam zusammengetan, um für die Zukunft wieder mehr Kinder für die Aktion zu begeistern.

Es sind alle Kinder herzlich willkommen die Spaß an der Aktion haben egal, welche Konfession oder Nationalität sie haben und die bereit sind, sich mit dem Geist des Weihnachtsfestes senden zu lassen, um den Segen und Frieden Gottes in die Häuser zu tragen. Ebenso sind wir auf der Suche nach erwachsenen Begleitern für die Gruppen.

Die Aktion findet in der ersten Januarwoche statt und jede Gruppe ist zeitlich völlig flexibel. Viele Familien fühlen sich abgeschreckt, weil sie einen enormen zeitlichen Aufwand vermuten. Dies ist jedoch erfahrungsgemäß nicht der Fall. Kosten fallen ebenfalls keine an.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.