Lea Gronewald und Luca Probst beim Verkauf der handgefertigten Artikel; Foto Institut Dellanima

Jedes Jahr übernimmt Renate Gronewald die Organisation des Weihnachtsverkaufs von handgefertigten Kunstgegenständen. Auf gleich zwei Weihnachtsmärkten wurden in diesem Jahr Arbeiten zu Gunsten des DRK-Kooperationsprojektes „Leben mit dem Tod – Trauernde Familien begleiten“ angeboten.

Unter der federführenden Leitung der Ehrenamtskoordinatorin des Projektes, Renate Gronewold, ihrem Mann Gerald und ihrer Tochter Lea, entstanden in den vergangenen Monaten weihnachtliche Holz- und Papierarbeiten, Kerzen und vieles mehr. Unter den erschwerten Bedingungen der Pandemie ist es so gelungen, zahlreiche Spenden zu Gunsten des Projektes „Leben mit dem Tod – Trauernde Familien begleiten“ zu sammeln. 

„Inzwischen haben wir tatsächlich Stammkunden, die schon im Sommer vorbestellen“, sagt Renate Gronewald. Dabei wollen die ehrenamtlichen Helfer*innen natürlich auch einem qualitativ und ästhetisch hohen Anspruch gerecht werden. 

„Das kann auch schon mal anstrengend sein, besonders wenn die Nachfrage hoch ist. Dennoch ist das Projekt ein großes Herzensanliegen“, erzählt Renate Gronewald, die selbst früh ihre Eltern verloren hat. Sie weiß, wie wichtig, hilfreiche Unterstützung in solch einer Situation für trauernde Kinder, Jugendlichen und die Bezugspersonen ist.  

Aus diesem Grund nimmt sie gerne jedes Jahr wieder die Organisation des Weihnachtsverkaufs in die Hand. Dabei ist nicht nur die Koordination und die Besetzung der Stände mit ehrenamtlichen Helfer*innen eine anspruchsvolle Aufgabe.

Renate Gronewald ist auch für die angebotenen handgefertigten Kunstgegenstände und Geschenke verantwortlich. Sie plant schon im Frühjahr, was in der Weihnachtssaison auf den Markt kommen soll und ab Sommer geht es mit vielen ehrenamtlichen Helfer*innen an die Herstellung. 

„Der engagierte, unermüdliche Einsatz der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer hatte ein Ziel: trauernde Kinder, Jugendliche und deren Familien in ihrer Not zu unterstützen. Deshalb stellten sie das breit gefächerte handgefertigte, tolle Angebot für den Weihnachtsmarkt her“, so Renate Gronewald.  

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.