Eine Forum für alle, die sich in der Flüchtlingsarbeit engagieren, bietet die Stadt an zwei Terminen an. Neben einigen Informationen und Impulsen soll dabei der Austausch im Mittelpunkt stehen.

Etwa 1000 Personen aus der Ukraine haben aktuell ihnen Aufenthaltsort in Bergisch Gladbach. Sie werden auf den unterschiedlichsten Wegen und mit viel Herzblut von den Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt begleitet und aufgenommen.

+ Anzeige +

Die Unterstützung findet im eigenen Wohnzimmer, in Unterkünften bei Übersetzungstätigkeiten, bei der Wohnungssuche, in der Begleitung von behördlichen Angelegenheiten oder im Alltäglichen statt. Dabei können immer wieder Fragen, Gespräche und Situationen aufkommen, die belastend oder unklar sind und viel Kraft und manchmal auch Geduld erfordern.

Das Helfercafé bietet die Möglichkeit der Information und des Austauschs mit Fachleuten, Gleichgesinnten sowie Interessierten aus der Stadt und soll Impulse liefern, wie ein Umgang mit aufkommenden, vielleicht belastenden oder schwierigen Situationen gelingen kann.

Es besteht die Möglichkeit, mit anderen Engagierten ins Gespräch zu kommen, inhaltliche Fragen zu stellen sowie Informationen zum Umgang mit Kriegsgeflüchteten aber auch den eigenen Erfahrungen und Grenzen zu erhalten. Neben praktischen Tipps können Sie sich mit Ihrer eigenen Motivation auseinandersetzen und konkrete Informationen zum Thema Selbstfürsorge erhalten.

Die Referenten, Hans-Josef Kunz und Margret Grunwald-Nonte werden zu Beginn einen kurzen Impulsvortrag halten und dann gerne auf Ihre konkreten Fragen und Anliegen eingehen. Hans-Josef Kunz ist Fachberater für Psychotraumatologie der Feuerwehr BGL, Margret Grunwald-Nonte freiberufliche Dipl.-Psychologin und Ehrenamtlerin im Netzwerk Schildgen Ukraine.

Nicole Mrziglod, Integrationsbeauftragte der Stadt Bergisch Gladbach steht für inhaltliche Fragen ebenfalls zur Verfügung. Es wird um Verständnis gebeten, dass keine detaillierten Einzelfälle besprochen werden können. 

Café „Ukraine-Hilfe

Samstag, 7. Mai 9-12 Uhr
Gemeindesaal Engel am Dom der Gnadenkirche

Hauptstr. 258

Mittwoch, 11. Mai 17-20 Uhr
Volkshochschule Bergisch Gladbach
Buchmühlenstraße 12

Um eine Anmeldung unter Benennung des Termins oder beider Termine per E-Mail an helfercafe@stadt-gl.de wird gebeten. Die Teilnahme ist kostenfrei. Bei weiterem Bedarf sind Folgetermine möglich.

Pressestelle Stadt BGL

Hier werden offizielle Pressemitteilungen der Stadtverwaltung veröffentlicht. Sie geben nicht die Meinung des unabhängigen Bürgerportals iGL wieder.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.