Seit elf Jahren bietet der Verein „Die Kette“ mit dem Trialog ein besonderes Unterstützungsformat an: Es bringt Aktive, Patienten und Angehörige von Menschen mit psychischen Behinderungen zum Gespräch zusammen. Für 2022 sind bereits eine Reihe zentraler Themen geplant.

„Jede/r ist Expert:in in eigener Sache“ – unter diesem Motto bietet Die Kette e.V. bereits seit elf Jahren den so genannten „Trialog“ an.

Der Gesprächskreis wendet sich an Menschen mit Erfahrungen in seelischen Krisen, an deren Angehörige sowie an Mitarbeiter psychosozialer Dienste.

Unter Anleitung erfahrener Moderator:innen geht es bei den Treffen um psychische Krankheiten, Medikamente, um den Austausch mit Gleichgesinnten, Akzeptanz und gegenseitiges Verständnis.

Trialog in Bergisch Gladbach
Wo: Die Kette e.V., Erdgeschoss: Nebeneingang Kontaktstelle
Wann: jeden 1. Dienstag im Monat, 16 bis 18:00 Uhr
Moderation und Kontakt: Petra Schmitz, 0173 – 78 17 658, p.schmitz@die-kette.de und Monika Geiger, 0172-5743599, m.geiger@die-kette.de
Weitere Infos auf den Webseiten des Vereins

1.800 Teilnehmer:innen in elf Jahren

Rund 190 Treffen mit 1.800 Teilnehmer:innen sind nach Angaben der Kette in den vergangenen elf Jahren durchgeführt worden. Zu Gast waren Buchautoren, gesetzliche Betreuer, Pfarrer, Psychologen, Schwerbehindertenbeauftragte, Selbsthilfekoordinator:innen, ExIn-Mitarbeiter:innen, Psychiater, Sozialarbeiter:innen und interessierte Bürger:innen.

Hilfreiche Links zum Thema „Trialog“
Die Kette
Trialog Psychosemiar
Kölner Psychose-Forum
Wissenschaft und Forschung
Geschichte des Trialogs

Zudem informierten 24 Experten über Themen von A wie Angst über M wie Medikamente bis Z wie Zwang. Ausstellungsprojekte, der Besuch weiterer Trialog-Gruppen sowie Ausflüge rundeten das Programm ab.

Treffen in 2022

Für 2022 ist ein breit gefächertes Themenspektrum in Planung:

  • 3. Mai: Therapie zu Ende, was nun: Wie kann ich mit Selbstvertrauen meinen Weg alleine weiter gehen
  • 7. Juni: Tagesstruktur und Freizeit: Den Tag gut verbringen zwischen Herausforderung und Entspannung!
  • 6. September: Antriebsmangel oder Motivationsschub: Lässt sich Motivation trainieren?
  • 4. Oktober: Konflikte: Herausforderung oder Problem? Wie gelingt ein konstruktives Streitgespräch?
  • 08.11.22 Psychisch krank: Wie sieht eine gelingende Behandlung aus? Psychiater*in angefragt

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.