Foto: Theas Ensemble

In dieser Inszenierung des Theas-Ensembles zeigen die Schauspieler was in ihnen steckt. Und was passieren kann, wenn man der Auffforderung „Bitte nicht einsteigen“ folgt und einfach an der Haltestelle sitzen bleibt. Ein mit heiteren und musikalischen Elementen gespicktes Stück, das in ungewöhnlich kurzer Zeit entwickelt wurde.

Was passiert, wenn man diese Aufforderung beherzigt und nicht in den nächsten Bus einsteigt, sondern einfach einen Tag lang an einer Haltestelle sitzen bleibt? Man würde auf die skurrilsten Situationen treffen: emotionale, tiefgründige, ergreifende oder amüsante Szenen spielen sich tagein tagaus an diesem Ort ab. Die Geschichten sind so vielfältig, wie die Menschen unterschiedlich.

+ Anzeige +

Doch kaum ein Passant schenkt ihnen in der Hektik des Alltags Beachtung. Im Gegenteil, man versucht, so schnell wie möglich sich diesem teils unangenehmen, teils erheiternden „Schauspiel“ zu entziehen. 

Und mal ehrlich, haben wir nicht alle schon solche Momente erlebt? Erinnern Sie sich noch?

Bitte (nicht) einsteigen
Theas-Ensemble
Premiere am Freitag 20.05.22 um 20 Uhr
Theas Theater, Jakobstr. 103

Eintritt: 18 Euro/erm. 12 Euro 
Karten im Vorverkauf über die Website.
Reservierung per Mail: theater@theas.de 

Weitere Vorstellungen:
Samstag 21.05. und Samstag 28.5. jeweils um 20 Uhr  
Sonntag 29.05. um 18 Uhr  

Mit „Bitte (nicht) einsteigen“ zeigen Spieler*innen des THEAS Ensemble was in Ihnen steckt. Eine szenisch einfallsreiche Komposition − mit Texten von Erich Kästner, Kurt Tucholsky, Raoul Biltgen − in ungewohnt kurzer Zeit entwickelt und realisiert und mit heiteren und musikalischen Elementen gespickt.

Seien Sie gespannt. 

Darsteller:innen: Das Theas-Ensemble mit Frank Albrecht, Kornelia Eng-Huniar, Silvia Gimbel, Hannelore Herd, Susanne Rosenbaum unter der Leitung von Stephan Grösche

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.