Foto: Luhr

Nach drei Jahren Corona-Zwangspause findet im Rahmen des Stadtfests zum 25. Mal der Bergisch Gladbacher Stadtlauf statt. Der Startschuss fällt zur Feier des Jubiläums auf der Rathaustreppe durch Bürgermeister Frank Stein.

Nach zwei Jahren Corona-Zwangspause steht der Bergisch Gladbacher Stadtlauf wieder in den Startlöchern. Am Freitag den 9. September heißt es ab 18.30 Uhr vor dem Historischen Rathaus wieder „Auf die Plätze, fertig, los“, wenn sich über 1.000 Laufbegeisterte auf den Weg machen.

+ Anzeige +

Bereits zum 25. Mal findet der Stadtlauf als Auftaktveranstaltung im Rahmen des Stadtfestes statt. „In Anlehnung an den ersten Stadtlauf vom 13. September 1996 fällt der Startschuss in diesem Jahr nicht, wie gewohnt, auf dem Konrad-Adenauer-Platz, sondern an der Rathaustreppe“, freut sich Bürgermeister Frank Stein auf das große Laufspektakel. Die Läuferinnen und Läufer können dann entweder beim drei Kilometer Erlebnislauf oder beim zehn Kilometer Hauptlauf ihr Bestes geben und durch die autofreie Innenstadt joggen.

„Ein großer Dank gilt der IG Stadtmitte, dem SV Blau-Weiß Hand e.V., der Sportverwaltung und natürlich allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern für die Umsetzung des Stadtlaufes“, so Bürgermeister Stein. 

Vor und nach den Läufen finden die Besucherinnen und Besucher auf dem Konrad-Adenauer-Platz ein buntes Rahmenprogramm aus Musik, Essen und Getränken. Gegen 21 Uhr findet die Siegerehrung statt.

Anmeldung und weitere Informationen zum Stadtlauf 2022 findet man auf der Stadtlaufseite im Internet  oder auf der Website der Stadt.

image_pdfPDFimage_printDrucken

Pressestelle Stadt BGL

Hier werden offizielle Pressemitteilungen der Stadtverwaltung veröffentlicht. Sie geben nicht die Meinung des unabhängigen Bürgerportals iGL wieder.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.