Dank der Unterstützung ortsansässiger Unternehmen und der Stadtverwaltung konnte der Rotary Club den Spielplatz am Flüchtlingsheim in Lückerath mit Ausbesserungen und neuen Spielgeräten aufwerten. Die ukrainischen Kinder freuen sich nun über Wippen und Schaukeln.

Auf Initiative des örtlichen Rotary Clubs in Zusammenarbeit mit ortsansässigen Unternehmen sowie der tatkräftigen Unterstützung der Stadt Bergisch Gladbach konnte der Spielplatz des Flüchtlingsheims instand gesetzt und mit neuen Spielgeräten bestückt werden. Hier gilt der besondere Dank den Firmen Lorenz und Bilo sowie der Bensberger Bank, die das finanzielle Engement von Rotary durch Sachspenden abgerundet haben. Die ukrainischen Kinder können sich nun auf den verschiedenen Wippen und der Doppelschaukel austoben.

Die Leiterin des DRK-Flüchtlingsheims, Vertreter der Stadt sowie die Mitglieder des Rotary Clubs konnten sich im Rahmen der Übergabe durch Präsident Manfred Habrunner davon überzeugen, dass die Spielgeräte von den Kindern aus der Ukraine gut angenommen werden.

Es herrschte Einigkeit bei allen Beteiligten, dass die aktuellen Herausforderungen nur durch das ehrenamtliche Engagement von allen Seiten erfolgreich gemeistert werden können.

image_pdfPDFimage_printDrucken

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.