… so heißt ein außergewöhnliches Werk von Frédéric Emmanuel Pinton, das jetzt im Bürgerhaus Bergischer Löwe dauerhaft seinen Platz gefunden hat. Das Bild hat ein Gesamtmaß von 200 x 390 Zentimeter –und wäre damit wohl auch zu groß für jedes Wohnzimmer gewesen.

Allerdings besteht es aus 24 Tableaus in  der Größe von 50 mal 65 Zentimetern und auf diesen sind typische Szenen der Kreisstadt zusehen: Die S-Bahn, das Rathaus, das Papiermuseum, der Rheinberg-Galerie-Kreisel… Das Kunstwerk wurde gekauft von der Familie Zanders, die es wiederum als Dauerleihgabe dem Bergischen Löwen gab.

Bei der Enthüllung des Kunstwerkes war neben den Mäzenen auch der Künstler anwesend, darüber hinaus viele Kunstschaffende aus Bergisch Gladbach,  Bürgermeister Lutz Urbach und (als Übersetzerin und Vermittlerin des Kontaktes zwischen Pinton und Zanders) Doro Dietsch. Dabei entstand ein sehenswerter Film von BergTV, den man sich hier ansehen kann:

Pinton – Gläbbisch by night from BergTv on Vimeo.

image_pdfPDFimage_printDrucken

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.