Kulturhaus in der alten Feuerwache ohne Chance
Der Vorsitzende des Stadtkulturverbandes, Kurt Hechts, hatte dem Ausschuss für Bildung, Kultur, Schule und Sport vorgeschlagen, die alte Feuerwache in ein „Haus der Kultur“ umzubauen. Das Gebäude sei gar nicht so baufällig wie immer behauptet – hingegen würde ein Abriss des massiven Mauerwerks sehr teuer werden. Das Konzept:  Die Stadt stellt das Gebäude Künstlern und Vereinen in Erbpacht zur Verfügung stellen, die wiederum eine Eigentümergemeinschaft bilden. Keine Schlechte Idee – fand die Verwaltung. Nur dürfe das ganze nicht nichts kosten, die Stadt müsse auch einen “angemessenen Betrag” aus dem Projekt erlösen. Zudem würde die Stadt die Feuerwache wohl lieber an die benachbarte evangelische Kirchengemeinde abgeben. Der Ausschuss vertage die Sache voerst.
Quelle: BLZ

Theater für alle: Cassiopeia Theater zeigt “Kleiner Drache, flieg!”
Diesen Theaterbesuch (Samstag, 14.30 Uhr im Bergischen Löwen) können sich wirklich alle Familien leisten. Wer im Kindergarten oder im Offenen Ganztag der Grundschule keinen gesetzlichen Elternbeitrag zahlen muss oder wessen Einkommen unter 30.000 € liegt, erhält die Eintrittskarte für 1 Euro pro Person. Dies ist möglich, weil der Verein BÜRGER FÜR UNS PÄNZ, der Bergische Löwe und das Jugendamt der Stadt den Kindertheaterbesuch für alle Pänz und ihre Eltern möglich machen wollen. Karten gibt es heute von 9 bis 12 Uhr und von 14  is 18 Uhr sowie am Freitag (9 bis 12 Uhr) im Jugendamt, Stadthaus An der Gohrsmühle 18, Zimmer 249.
Quelle: Cityweb

+ Anzeige +

Kennen Sie schon die iGL App für das iPhone?
Ab sofort kostenlos im App Store von Apple.
Alle Informationen zu Gladbachs erster App.

Weitere Berichte

  • Lutz Urbach spielt bei der Regionale-Finanzierung auf Zeit, bekommt aber Rückendeckung von der Bezirksregierung, BLZ
  • Erster Spatenstich zum Neubau der Rettungswache West / Feuerwehrhaus Refrath, Feuerwehr GL
  • Im Atelierhaus 24 im Moitzfelder Technologiepark sind fünf neue Künstler eingezogen. Sie stellen sich am Freitag als “Neue 5 in 24” mit einer Vernissage vor, KSTA
  • In Erkenschwick will die Erste Mannschaft des SV 09 am Sonntag einen Auswärtssieg einfahren, SV 09
  • Lutz Urbach verheimlicht Finanzlage Regionale2010. LINKE./BfBB fordert Ende der Projekte, Pressemitteilung Linke/BfBB

Die lieben Nachbarn

  • Odenthal: Die Gemeinde erhält1,75 Mio Euro für den zweiten Bauabschnitt des Regionale-2010-Projektes „Dhünnkorridor/Dhünnweg“, KSTA, BLZ

Das bringt der Tag

Aktualisierung: Was der Tag bringt

Diese Presseschau gibt den Stand am Morgen wieder. Tagsüber kommen laufend Nachrichten herein. Die greifen wir in unserem Twitterkanal i_GL auf – doch das ist etwas für Spezialisten. Aber ab sofort können Sie die Kurznachrichten hier bequem verfolgen. Falls Sie die Presseschau schon morgens lesen lohnt es sich also, im Laufe des Tages noch mal vorbei zu schauen. Falls Sie selbst twittern und ihre Meldungen hier erscheinen lassen wollen: markieren Sie ihre Tweets mit #gl1. Das reicht.



Zur Erklärung:

  • Alle Meldungen in umgekehrt chronologischer Reihenfolge, die aktuellsten ganz oben.
  • Automatische Aktualisierung alle 15 Minuten. Wenn Sie mit der Maus über den Kasten fahren erscheint rechts ein Schieberegler, man kann auch mit den Pfeiltasten nach unten scrollen.
  • RT steht für ReTweet ( Meldungen, die nur weitergeleitet wurden), hinter @ folgt der Absender. “RT @ksta_rbo” steht also für eine Meldung des KSTA, die aufgegriffen und an die eigenen Leser weitergeleitet wurde.

Sie wollen mehr über Twitter wissen?
Wie funktioniert das hier? Was ist eigentlich Twitter? Was bringt mir das?

PDFDrucken

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.