Nachrichten, Hintergründe, Termine und Service aus Bergisch Gladbach

Festabend: Ein Jahr Städtepartnerschaft mit Beit Jala

Mit einem „Kultkino Spezial“  wird morgen (Mittwoch) im Bergischen Löwen gefeiert, dass der Rat der Stadt Bergisch Gladbach vor einem Jahr die Errichtung der Städtepartnerschaft mit Beit Jala einstimmig beschlossen hat.

Es gibt landestypische Speisen, eine Ausstellung und einen ganz besonderen Film. Für die Preview „Miss Hanne goes Everest“ kommen nicht nur die beiden Regisseurinnen, sondern auch zahlreiche Darsteller: der ergreifende Film dokumentiert das gemeinsame Theaterprojekt mit Kindern aus Jerusalem, Beit Jala und Bergisch Gladbach.

Regisseurin Cordula Garrido zeigt ihren Film "Miss Hanne goes Everest"

Im Talk mit Doro Dietsch erläutern Pfarrer Becker, Cordula Garrido (Foto) und Claudia Kock die besonderen Begleitumstände in einer Interviewrunde. Nach dem außergewöhnlichen Film gibt es einen Sektempfang für alle. Kultkino ist eine Veranstaltungsreihe des Stadtmagazins Franzz, der Brunotte Filmtheater GmbH und des Bergischen Löwen.

Der Dokumentarfilm „Miss Hanne goes Everest“ (Preview) erzählt von der nicht einfachen Suche nach den gemeinsamen Grundlagen der Friedenssehnsucht der Kinder in Israel und Palästina. Hannelore Shihadeh oder „Miss Hanne“, wie die Menschen sie in Beit Jala ansprechen, hat sich auf den Weg gemacht. Zum „Everest“ auf der höchsten Erhebung in der Westbank in der Zone C will sie gelangen. Nur dort ist es möglich, ein gemeinsames Theaterprojekt mit israelischen, palästinensischen und deutschen Kindern durchzuführen. Doch der Weg zum Everest ist steinig. Hannelore Shihadeh lässt sich nicht abschrecken. Obwohl die muslimischen und christlichen Kinder aus Beit Jala, einer kleinen Stadt in den besetzten palästinensischen Gebieten, keine Genehmigung erhalten haben, in das nur 6 Kilometer entfernte Jerusalem zu fahren, realisiert die aus Tübingen stammende palästinensische Pfarrersfrau gemeinsam mit Sarra Lev, einer Rabbinerin aus Jerusalem, das einzigartige Vorhaben.

Was Sie über Beit Jala wissen müssen
Beit Jala im iGL-Bürgerportal
26 Fragen an Axel Becker

Mit der Unterstützung von deutschen Kindern aus Bergisch Gladbach wollen sie ein Friedenstheaterstück im Everest-Hotel zur Aufführung bringen. Während die Mauer und die illegale Siedlung vor der Tür des Hotels jeden Tag weiter wächst, treffen sich die palästinensischen und israelischen Kinder und versuchen dort, ihrer tiefen Sehnsucht nach Frieden Ausdruck zu geben. Dabei haben einige der Kinder aufgrund ihrer alltäglichen Erfahrung schon mit der Vorstellung von Frieden abgeschlossen. Aber das Projekt interessiert sie trotzdem. Und dieses Gefühl von „Trotzdem“ ist es auch, das ihnen die Kraft verleiht, sich mit den Kindern der jeweilig anderen Seite zu treffen.

Axel Becker zeigt die Mauer von der höchsten Erhebung Beit Jalas aus, dem "Everest"

Axel Becker zeigt die Mauer von der höchsten Erhebung Beit Jalas aus, dem "Everest".

Es beginnt eine lange Odyssee, die mit all ihren Schwierigkeiten, Konflikten und auch Erfolgserlebnissen einen besonderen Einblick in das Leben der Menschen in dieser umkämpften Region gibt. Am Ende kommen die Kinder aus Bergisch Gladbach dazu, bringen das Stück gemeinsam mit den Kindern aus der Region zur Aufführung und blicken mit ganz eigenen Augen auf die Situation.

Mittwoch, den 20. Juli 2011, 18.30 Uhr Einlass, Imbiss – 19 Uhr Begrüßung, Film, Eintritt: 3 Euro.

Hinter diesem Pseudonym stecken die Administratoren des iGL-Bürgerportals. Wir wählen es immer dann, wenn wir keine persönlichen Beiträge posten. Getreu Kaczmareks Motto: Ich pass auf, dass hier alles rund läuft. Huusmeister, alles fess em Griff. Huusmeister, alles schön paletti . . .

Bitte tragen Sie das Ergebnis ein, dann lassen wir Sie rein. *

Datenschutzhinweis: Mit der Nutzung des Kommentarformulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Aus rechtlichen Gründen speichern wir Ihren Namen, Mailadresse und IP-Adresse, gehen damit aber sorgfältig um. Auf Anfrage löschen wir Ihre Nutzerdaten. Eine Mail an redaktion@in-gl.de genügt. Allgemeine Hinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Anzeige

Newsletter: Der Tag in BGL

Damit Sie nichts verpassen liefern wir Ihnen alle Infos gerne und kostenlos per Mail. Und zwar dann, wenn Sie diese Hinweise gebrauchen können: jeden Tag am frühen Morgen, oder am Abend oder am Wochenende. Hier können Sie ihre Bestellungen abgeben.

Anzeige

Hier finden Sie alle Veranstaltungen in GL

Termine des Tages

20Nov15:00Drei ZinnenSeniorenkino

20Nov16:30StockmannBilderbuchkino

20Nov19:00Staat und ReligionDeutsch-Israelische Kulturtage - Diskussion

20Nov20:00Kabarett mit Jochen MalmsheimerLöwen-Lachkultur 2018

21Nov13:00- 15:15Ebay - kaufen und verkaufenPC-Kurs

21Nov14:00- 18:00Weltdiabetestagim Marienkrankenhaus

21Nov15:00Mittwochstreff der CDU Senioren-UnionThema Flächennutzungsplan

21Nov15:00- 18:00Creative CodingProgrammierworkshop

So unterstützen Sie das Bürgerportal

Sponsoren

Pütz-Roth: Bestattungen und Trauerbegleitung     schloss-apotheke-versand

Partner Business

Banner Lernstudio-Logo 300 x 100

Partner Community

himmel-aead-logo-300-x-100
logo-bono-direkthilfe-300-x-100

Termine, Termine, Termine

kalender-logo-300-x-200
X