Im Rahmen von “150 Jahre Freundschaft Deutschland-Japan ” findet in der Franz Liszt Akademie Refrath (Wilhelm-Klein-str.18-20) am Samstag, den 3. Dezember um 17 Uhr eine UKIYO-E Ausstellung statt.

In dieser Ausstellung werden die Farbholzschnitte der Reihe “Berühmte Orte der mehr als 60 Provinzen” von Hiroshige Utagawa (1797-1858) ausgestellt.

Ukiyo-e” wurde später die Ideengeber für die größen europäischen Impressionisten und zum Teil auch der Expressionisten. Bei der Ausstellung ist die unbekannte Serie “Berühmte Orte der mehr als 60 Provinzen” vom großen Ukiyo-e-Zeichner, Hiroshige Utagawa (1797-1858) zu sehen.  Die Bilder sind im 20. Jahrhundert von Ukiyo-e-Holzschneidern, die mit der Zeit immer weniger werden, nachgeschnitten.

Die Ausstellung wird von Asa Mori eingeführt und
Aiko Inoue (Studentin an der Franz Liszt Akademie Refrath, Klasse Bum-Suk Kim) spielt eine Es Dur Sonate von Haydn und eine Barcarolle von Chopin.

Die Ausstellung läuft von 3. Dezember 2011 bis 4. März 2012
Samstags 17-20Uhr,
Sonntags 11-18Uhr.
Geschlossen am 17.,24.,25.,31.Dez., 1.,28. Jan., 11.,18.,19.,25.Feb.
Eintritt frei

Weitere Information:
Internationale Franz Liszt Akademie
Refrath, Wilhelm-Klein-Str.18-20
51427 Bergisch Gladbach-Refrath

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.