Kontaktpflege beim Neujahrsempfang

Mit Schwung, Sekt und zahlreichen Gästen aus Politik, Wirtschaft, öffentlicher Verwaltung und gemeinnützigen Organisationen aus der Region gaben die „Aktiven Bergischen Unternehmerinnen“ (kurz „ABU“) am vergangenen Donnerstag ihren Neujahrsempfang im Bergisch Gladbacher Laurentiushaus.

Gekommen waren auch Helene Hammelrath, stellvertretende Bürgermeisterin und Josef Willnecker, stellvertretender Bürgermeister von Bergisch Gladbach. Letzterer betonte in seiner Rede die Bedeutung des unternehmerischen Geistes zur wirtschaftlichen Stärkung der Region.

Intensive Gespräche im Laurentiushaus

Für die Unternehmerinnen war es wichtig bei diesem Anlass viele neue Kontakte zu knüpfen und ihr Jahresprogramm 2012, eine Kombination aus Vorträgen und Stammtischen, vorzustellen.

Das Netzwerk der Aktiven Bergischen Unternehmerinnen, ein Verband für Unternehmerinnen und Frauen in Führungspositionen, existiert seit ca. vierzehn Jahren und bietet seinen Mitgliedern die Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch und zur Weiterempfehlung, um durch gegenseitige Unter-stützung die eigenen Unternehmen voranzubringen. Auch interessierten Nichtmitgliedern steht die Teilnahme an den Veranstaltungen der „ABU“ offen.

Weitere Informationen:

Markiert:

ABU | Aktive Bergische Unternehmerinnen

Der ABU ist ein Netzwerk selbständiger Frauen in Rhein-Berg - mit dem Ziel der gegenseitigen Unterstützung und des inspirierenden, geschäftsfördernden Austauschs.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Guten Tag,

    mit Interesse habe ich Ihren Bericht “aktive bergische Unternehmerinnen” gelesen. Ich arbeite ebenfalls selbständig im Bereich des Haarersatzes. U.a. hier in Bergisch Gladbach und Dortmund führe ich ein Zweithaarstudio. Wir arbeiten mit den umliegenden Onkologen, Brustzentren, Gynäkologen,… zusammen. Wir versorgen u. a. Frauen mit Krebserkrankungen mit unseren Produkten.

    Gerne erhalte ich Infomaterial von Ihnen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Monika Zenner