Proteste gegen Baumfällungen an der Buchmühle – Bauarbeiten beginnen
Die angekündigten Baumfällarbeiten am Buchmühlenparkplatz sind auf vereinzelte Proteste gestoßen. Unter anderem hieß es auf den Transparenten: „Herr Urbach, Sie sägen an Ihrem Stuhl“. Die mehr als 50 bis zu 30 Jahre alten Bäume müssen weichen, weil im Rahmen der Regionale aus dem desolaten Parkplatz ein formidabler Park mit offengelegter Strunde werden soll. Ab Montag wird die Baustelle eingerichtet, ein Teil der Parkplätze soll aber weiter zur Verfügung stehen. Später soll hinter der alten Realschule ein Parkhaus mit 80 Stellplätzen gebaut werden.
Quelle: KSTA, BLZ, Cityweb Weitere Informationen:
Alle Beiträge zur Buchmühle
Alle Beiträge zur Regionnale 2010

Stadt will Soziale Jugendnetzwerkarbeit auf weitere Stadteile ausdehnen
Das Prinzip, die sozialen Netze vor allem für Jugendliche zwischen öffentlichen und ehrenamtlichen Anbietern zu knüpfen, hat sich in  Gronau, Hand und im Wohnpark Bockenberg etabliert. Damit sollen auch die Ausgabenkürzungen, die bei den Jugendzentren im vergangenen Jahr durchgesetzt worden waren, zum Teil kompensiert werden. Nun sollen die Netze nach Heidkamp, Kaule und Lückerath erweitert werden, ab 2014 auch nach Herkenrath/Bärbroich, Refrath/Frankenforst und Schildgen/Katterbach. Ansprechpartner ist Stadteilmanager Uwe Tillmann (Telefon 02202 142321). Unterstützt wird das Projekt durch den Landschaftsverband Rheinland (LVR) mit 48 000 Euro für drei Jahre.  Die Stadt will laut Entwurf im Haushalt 2012/2013 insgesamt 50 Millionen Euro für Jugend und Soziales bereitzustellen, betont Fachbereichsleiter Bruno Hastrich.
Quelle: KSTA
Weitere Informationen
Alle Beiträge zum Thema Jugendarbeit (und den Kürzungen in diesem Bereich)

Böse Überraschungen für Bewohner der Breslauer Straße
Recht plötzlich wurden die Bewohner der Breslauer Straße in Hand von umfangreichen Straßenbauarbeiten überrascht. Nun mussten sie zudem erfahren, dass die sanierte Straße deutlich tiefer verlaufen wird und der Niveauunterschied durch geplasterte Flächen ausgeglichen werden soll – auf den Privatgrundstücken.
Quelle: KSTA

Letzte Frist für Zanders läuft am 15. März ab
M-real Zanders-Betriebsratschef Frank Eschenauer interpretiert den in der vergangenen Woche mit der Geschäftsleitung erzielten Kompromiss als Teilerfolg. Immerhin sind 435 der Arbeitplätze vorerst gesichert. Für die unrentablen Betriebsteile mit weiteren 260 Mitarbeitern solle bis zum 15. März ein Käufer gefunden werden. Gelingt das nicht, würde hier die Abwicklung über einen Sozialplan beginnen.
Quelle: BLZ
Weitere Informationen:
Alle Beiträge zum Thema M-real Zanders

Bergische Köpfe

  • Tanja Lindauer (33) hat ihre Dissertation an der Uni Bonn dem Thema gewidmet, wie deutsche und englische Autoren mit Hexen umgehen, TeacherNews

Sportergebnisse vom Wochenende

  • TV Refrath gewinnt 4:2 gegen BV Gifhorn und bleibt in der Bundesliga, Refrath Online
  • SV 09 verliert bei der Alemania Aachen II mit 0:1, KSTA
  • A-Jugend des SV 09 gewinnt bei der Victoria Köln mit 2:1, SV 09
  • B-Jugend des SV 09 verliert gegen FC Schalke mit 2:3, KSTA

Weitere Berichte

  • TuS Schildgen wird heute 80 Jahre alt, hier finden Sie historische Fotos und können gratulieren: iGL
  • Mitglieder des „Vereins für Landschaft und Geschichte“ legen alte Pulvermühle in der Nähe von Gut Schiff frei, BLZ, KSTA
  • Hühner von Bauer Steffens machen Überstunden: 2000 Eier sollen bei der Suche nach dem Goldenen Ei im Park von Schloss Lerbach am 31.3. versteckt werden, BLZ

Die lieben Nachbarn

  • Leverkusen: Schlebusch will einen Bauernmarkt einrichten, doch die Marktbeschicker der Region sorgen sich um die neue Konkurrenz, KSTA

Das bringt der Tag (und der Rest der Woche)

  • Dienstag, 12.30 Uhr: Demonstration des NCG für den Erhalt des Standortes Reuterstraße, mehr Info
  • Dienstag, 17 Uhr: Gründerforum, Bensberger Bank, Schloßstraße 82
  • Mittwoch, 17 Uhr: Verwaltungsrat des Stadtentwicklungsbetriebes, Rathaus Bensberg
    Tagesordnung und Dokumente
  • Donnerstag, 17 Uhr: Ausschuss für Stadtentwicklung, demografischen Wandel, soziale Sicherung, Integration, Gleichstellung von Frau und Mann, Rathaus Bensberg
    Tagesordnung und Dokumente
  • Freitag, 19.30 Uhr, Kultkino im Bergischen Löwen, gezeigt werden zwei Filme zum deutsch-polnischen Verhältnis, mehr Infos
  • Alle Termine

Aktualisierung: Was der Tag bringt


Wie funktioniert das hier? Was ist eigentlich Twitter? Was bringt mir das?

https://mandatsinfo.bergischgladbach.de/bi/to0040.php?__ksinr=1412

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.