Der Stadtbeauftragte der Bergisch Gladbacher Malteser, Wolfgang Müller, legte vor kurzem den Jahresbericht für das Jahr 2011 vor. Mehr als 700 Personen nahmen die verschiedenen Kursangebote in der Dienstelle an der Frankenforster Strasse im Stadtteil Bensberg wahr oder ließen sich vor Ort ausbilden. Darunter auch 60 Schülerinnen und Schüler die im Schulsanitätsdienst des Paul-Klee-Gymnasium Overath, dem Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium Heidkamp und des Otto-Hahn-Gymnasiums Bensberg integriert sind.

Besonders erfreulich bezeichnete Müller die Aktivitäten des Besuchs- und Begleitdienstes. Fünf Damen (und ein Hund) betreuen inzwischen rund 20 Personen. „Natürlich freuen wir uns, wenn weitere interessierte Damen und auch Herren diesen unentgeltlichen Service durch ihre aktive Mithilfe unterstützen – Mitstreiter herzlich willkommen!“ rief er den zahlreich erschienenen Mitgliedern der Stadtgeschäftstelle Bergisch Gladbach zu.

Als ebenso positiv stellte er die personelle Besetzung der aktiven Helferschaft dar: Auf 15 Helferinnen und 28 Helfer können er und der Leiter Notfallrettung, Marco Koch, zurückgreifen, wenn es gilt die zahlreichen Einsatztermine zu besetzen.

Besonders herausragend war erneut der Einsatz von sechs Sanitätern in Medjugorje in Bosnien. Dort wurde die Sanitätsstation dieses Wallfahrtsortes von den Bergisch Gladbachern 14 Tage lang täglich von 09:00Uhr bis 21:00 Uhr besetzt. Mehr als 250 Hilfeleistungen waren bei den Pilgerinnen und Pilgern aus über 30 Nationen notwendig.

„Round about 14.000 Stunden haben die Aktiven in Bergisch Gladbach unter dem achtspitzigen Malteserkreuz Dienst am Nächsten geleistet – eine stolze Zahl“ resümierte Stadtbeauftragter Wolfgang Müller kurz vor dem Ende der Jahreshauptversammlung.

Wolfgang Müller und Sandra Sodemann

Doch dafür hatte er sich etwas Besonderes aufgehoben: Vom beruflichen Auslandseinsatz zurückgekehrt, konnte er nun Marcus Schwamborn als Geschäftsführer der Malteser in Bergisch Gladbach vorstellen.

Unter besonderem Beifall der Anwesenden ernannte Müller im Auftrag der Diözesanleitung die seit fast einem Jahrzehnt aktive Helferin Sandra Sodemann zur Zugführerin. Damit ist sie in der Erzdiözese Köln eine von wenigen Frauen in leitender Funktion einer Gliederung. Daneben betreut sie als Ausbildungsreferentin die Durchführung der verschiedenen Kursangebote der Malteser in Bergisch Gladbach.

Pressesprecher Malteser-GL

Obwohl ich keine journalistische Ausbildung habe, bin ich seit mehreren Jahrzehnten ehrenamtlicher Pressesprecher der Bergisch Gladbacher Malteser. Sollte eine Journalistin oder ein Journalist Lust haben diese Position (unentgeltlich!) zu übernehmen = bitte melden.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.