Belkaw-Stadion soll für 1.03 Millionen saniert werden
Stadtverwaltung, Stadtsportbund und die beteiligten Sportvereine haben sich geeinigt, für die umfassende Sanierung des Belkaw-Stadions (Kunst- und Naturrasen) tief in die Tasche zu greifen. Die Stadt nimmt 800.000 Euro aus dem allgemeinen Schuletat und legt in den kommenden zwei Jahren noch einmal 30.000 Euro dazu, die Vereine bringen gemeinsam 200.000 Euro auf. Die Vereinbarung muss jedoch noch vom Sportausschuss debattiert und vom Stadtrat gebilligt werden.
Quellen: KSTA, KSTA Kommentar, BLZ, Pressemitteilung der Stadt
Weitere Informationen:
Die Debatte zum Thema auf der Facebook-Seite des Bürgerportals
Alle Beiträge zum Belkaw-Stadion

Frage der Woche

[poll id=”36″]

Stadt stimmt Bürgerbegehren des NCG zu
Die 8200 Stimmen, die die Eltern des NCG für Erhalt und Sanierung ihrer Schule am Standort Reuterstraße gesammelt haben, zeigen Wirkung: Die Stadtverwaltung will dem Haupt- und Finanzausschusses empfehlen, dem Bürgerbegehren zuzustimmen.
Quelle: KSTA
Weitere Informationen:
Alle Beiträge über das NCG

Bergische Köpfe

  • Norbert Petruschke (59), Leiter des Amtes für Gesundheitesdienste beim Rheinisch-Bergischen Kreis, geht nach 28 Jahre bei der Kreisverwaltung in den Ruhestand, KSTA
  • Dieter Müller und Reinhard Schulte leiten das Gymnasium Herkenrath als Doppelspitze, BLZ
  • Marc Schuh vom TV Herkenrath wird Fünfter über 100 Meter bei den Paralympics, BLZ

Weitere Berichte

  • Herbert Wiemer, Vorsitzender der Kassenärztlichen Vereinigung für den Rheinisch-Bergischen Kreis, droht im Streit mit den Krankenkassen über höhre Honorarforderungen mit Schließungen von Arztpraxen, KSTA 
  • Landesbetrieb Straßen NRW fordert Bürgerinitiative Moitzfeld-Herkenrath gegen geplantes Industriegebiet Voislöhe schriftlich auf, verbliebene Stellwand mit Protestplakat und Fahnen in den Bäumen zu entfernen, KSTA
  • Sprinkleranlage löst Fehlalarm in der RheinBerg-Galerie aus, KSTA
  • Die Tafel Bergisch Gladbach im Selbsterfahrungstest (1): Gespräch mit Vorstandsmitgliedern, iGL
  • Mit der Barrierefreiheit des Mediterana ist es nicht so weit her, RheinischBergisch

Aus den Schulen

  • Die 6c des AMG setzt das völlig überwucherte und verunreinigte Amphitheater wieder instand, AMG online
  • Die 6d des NCG machte sich auf der Klassenfahrt nach Daun auf die geheimnisvolle Suche nach dem verschwundenen Drachen Daunix und seinem Drachenschatz, NCG online

Die lieben Nachbarn

  • Lindlar: Ausbau des Hochseilgartens im Freilichtmuseum scheitert an Sicherheitsbedenken, jetzt schließt der Betreiber den Hochseilgarten zum Jahresende ganz, RadioBerg
  • Odenthal: Villenkolonie sollte 1902 reiche Kölner ins „Odinsthal“ zwischen Schildgen und Altenberg locken, KSTA

Das bringt der Tag (und der Rest der Woche)

  • Donnerstag, 9 Uhr: Stand des Seniorenamtes auf dem Wochenmarkt, Bensberg
  • Donnerstag, 19.30 Uhr: Konzert der Glory Gospel Singers in der Gnadenkirche, Eintritt 20 Euro
  • Freitag, 20 Uhr: Wiederaufnahme von “Ohne Vorwarnung” des Jungen Ensembles im THEAS, alle Infos
  • Freitag: Stadtlauf, weitere Infos
  • Samstag, 19 Uhr: handerCover spielt m Horn, Eintritt frei, mehr Infos auf Facebook
  • Samstag und Sonntag: Kultur- und Stadtfest, das ganze Programm
  • Sonntag, 11 Uhr: B-Junioren des SV 09 spielen gegen FC Viktoria Köln, Krüger-Jugend Sportzentrum, Handstr. 340
  • Alle Termine

Aktualisierung: Was der Tag bringt


Wie funktioniert das hier? Was ist eigentlich Twitter? Was bringt mir das?

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.