Polizei vernimmt nach Mord Zeugen, verrät aber keine Details
Die Mordkommission der Kölner Polizei hat nach dem Mord am S-Bahnhof in Bergisch Gladbach in der Nacht von Samstag auf Sonntag mehrere Zeugen vernommen und die am Tatort gesicherten Spuren untersucht. Erkenntnisse würden aus ermittlungstaktischen Gründen jedoch vorerst nicht veröffentlicht, teilte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft mit. Der Jährige war kurz nach vier Uhr morgens auf dem Gehweg zwischen den Restaurants “Hexe Köbes” und “Arena” an der Stationsstraße mit Messerstichen so schwer verletzt worden, dass er kurz darauf starb. Die Polizei sucht weiterhin nach Tatzeugen. Kontakt per Telefon (0221/229-0) oder E-Mail (info@polizei-koeln.de).
Quelle: iGL, KSTA, RadioBerg, BLZ
Weitere Informationen:
Alle Beiträge über den Mord am S-Bahnhof

DBG glaubt nicht so recht an besseren Lehrer/Schüler-Schlüssel
Angesichts des Doppelabitur im kommenden Jahr hat das NRW-Schulministerium angekündigt, die tendenzhiell sinkende Schülerzahlen nicht durch sinkende Lehrerzahlen aufzufangen. Das Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium (DBG) hat als Pilotschule bereits einen Doppeljahrgang bewältigt, von der besseren Lehrerversorgung aber nichts gespürt, fünf bis sechs Stellen seien weggefallen. Daher gibt es nach wie vor Klassen mit 32 Schülern. Am Gymnasium Herkenrath, ebenfalls eine Pilotschule, blieb die Lehrerzahl dagegen konstant.
Quelle: KSTA
Weitere Informationen:
Alle Beiträge über Schulen

Bergische Köpfe

  • Gereon Fischer aus Overath ist Manager für Internationale Projekte bei „Habitat for Humanity“ und Initiator der Spendenaktion „Presslufthammer für Äthiopien”, KSTA

Weitere Berichte

  • Schullandschaft im Rheinisch-Bergischen Kreis verändert sich rasant, aber es gibt immer noch keine Planung über die einzelnen Städte und Gemeinden hinweg, KSTA
  • Der Rheinisch-Bergische Kreis muss seine Verwaltungsgebäude sanieren und rechnet verschiedene Optionen durch – darunter auch ein kompletter Neubau eines Kreishaueses am S-Bahnhof, KSTA, s.a. Presseschau 10.9.2012
  • Gesundheitsamt im Rheinisch Bergischen will Familien und Kinder künftig stärker unterstützen, RadioBerg
  • Feuerwehr löscht brennende Spraydosen auf dem alten Köttgen-Gelände am Obi, KSTA, Feuerwehr-Blog

Neu bei Facebook Bergisch Gladbach

Die lieben Nachbarn

  • Kürten: Werner Conrad (BfB) kündigt seine Mitarbeit an der Haushaltskommission auf, weil die Verwaltung zu keiner Kooperation bereit sei, KSTA

Das bringt der Tag (und der Rest der Woche)

  • Dienstag, 17 Uhr: Integrationsrat, Rathaus Bergisch Gladbach
    Tagesordnung und Dokumente
  • Dienstag, 19 Uhr: offene Mitgliederversammlung des Ortsverbands der Partei “Die Linke”, VHS Buchmühle, Raum 114, mehr Infos
  • Dienstag, 19 Uhr: Infoabend zum Qualifizierungskurs des Vereins “Hospiz – Die Brücke” für ehrenamtliche Helfer, EVK, Infos unter  02202 122 72
  • Dienstag, 19.30 Uhr: Ingrid Müller-Wünsch liest aus ihrem Buch ”Die geprügelte Generation – Kochlöffel, Rohrstock und die Folgen”, VHS  Buchmühle
  • Mittwoch, 17 Uhr: Rechnungsprüfungsausschuss, Rathaus Bensberg
    nicht öffentlich
  • Mittwoch, 19.30 Uhr: Videostammtisch des Film-Video-Club Bergisch Gladbach, Gronauer Tannenhof, weitere Infos
  • Donnerstag, 17 Uhr: Umwelt- und Verkehrsausschuss, Rathaus Bensberg
    Tagesordnung und Dokumente
  • Freitag, 20.30 Uhr: Dagmar Bunde Quartett (mit Thomas Rückert, Martin Gjakonovski, Golo Maichel) spielt beim Galeriekonzert in der Villa Zanders, Karten 10 Euro
  • Samstag, 19 Uhr: handerCover spielt im Horn, Eintritt frei, mehr Infos auf Facebook
  • Samstag, 20 Uhr: ReimBergSlam im Q1 Jugendkulturzentrum an der Gnadenkirche, alle Infos
  • Sonntag, 15 Uhr: SV Bergisch Gladbach 09 spielt gegen RW Essen, Belkaw-Arena
  • Alle Termine

Aktualisierung: Was der Tag bringt


Wie funktioniert das hier? Was ist eigentlich Twitter? Was bringt mir das?

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.