Der nächste Sanierungsfall: Die Stadtbibliothek
Weil die Sanierung der Stadtbücherei im Forum-Gebäude 3,5 Millionen Euro kosten kosten könnte denkt die Stadtverwaltung darüber nach, die Bibliothek ins LoewenCenter zu verlegen. Das 1969 gebaute Forum-Gebäude könnte man dann verkaufen, abreißen und zum Beispiel ein Parkhaus bauen lassen. Die 2200 Quadratmeter, die die Bücherei benötigt, sind im 2. Stock des Einkaufszentrums vorhanden, die Miete ist günstig. Bibliotheksleiterin Monika Lenz-Reichwein ist dennoch nicht begeistert. Für eine Sanierung des Forums sind bislang aber keinerlei Mittel eingeplant, und zunächst überfordert bereits die Sanierung der Schulen die finanziellen Möglichkeiten der Stadt. Der Stadtrat hat sich mit dem Thema noch gar nicht befasst.
Quelle: KSTA, Kommentar KSTA
Weitere Informationen:
Alle Beiträge über die Stadtbibliothek

Verschiebung des Waatsacks möglich, aber teuer
Der Ausbau der Kreuzung Haupt-/Odenthaler Straße und das Versetzen des Waatsacks wird nach Einschätzung von Stadtbaurat Stephan Schmickler deutlich unter zwei Millionen Euro kosten. Allerdings gibt es noch einige offenen Fragen. So muss das Rheinische Amt für Denkmalpflege einverstanden sein, müssen die anliegenden Grundstücke gekauft werden. Konkrete Zahlen sollen spätestens Mitte April genannt werden, wenn sich die Ausschüsse für Verkehr, Planung und Stadtentwicklung damit befassen.
Quelle: KSTA
Weitere Informationen:
Alle Beiträge zum Waatsack

+ Anzeige +

Planungsausschuss soll über Kletterpark Diepeschrath entscheiden
Zunächst hatte die Stadtverwaltung geglaubt, der 30 Jahre alte Bebauungsplan „1411 Diepeschrath“ reiche für den geplanten Kletterpark an der Diepeshrather Mühle aus, Rat oder Ausschüsse müssten gar nicht gefragt werden. Nachdem die Bürger jedoch den Beschwerdeausschuss anriefen wurde das Thema auf Bitte des Investors Norman Graudenz nun kurzfristig für den 27. Februar auf die Tagesordnung des Planungsausschusses „zur Entscheidung“ gesetzt. Seit Beginn der Debatte wurde die Pläne bereits geringfügig geändert. Trotz Einwände der Bürger, der Naturschützer und auch der Kölner Verwaltung geht die Gladbacher Stadtverwaltung immer noch davon aus, dass der Kletterwalt “genehmigungsfähig” ist.
Quelle: BLZ
Weitere Informationen:
Alle Beiträge zum Kletterwald

Weitere Entwürfe für die Marktgalerie in BensbergDer künftige Eigentümer der geplanten Marktgalerie, Centerscape, hat wie angekündgt die bisherigen Pläne angepasst: es soll nun nur noch fünf statt sechs Geschosse geben, die Verkaufsfläche sinkt von 5000 auf 4500 Quadratmeter. Außerdem legte der Bensberger Architekt Michael Neuendorff seinen inzwischen dritten Gegenvorschlag für ein Einkaufszentrum vor. Er will nun keine anliegenden Grundstücke mehr kaufen, sondern eine Tiefgarage mit 110 Stellplätzen auf zwei Ebenen für 2, 5 Millionen Euro bauen. Das gesamte Gebäude bleibt viergeschossig.
Quelle: KSTA
Weitere Informationen:
Alle Beiträge zur Marktgalerie
Die Website von Michael Neuendorff: Denkanstoß

Umfrage der Woche

[poll id=”47″]

Diese Frage ist Teil einer größeren Schüler-Umfrage zur Marktgalerie. Hier finden Sie alle Fragen und Informationen. Machen Sie mit!

Stadt-Anzeiger führt Regiodesk ein
Nun hat auch der KSTA seine Arbeit in der Kölner Zentrale neu organisiert und einen so genannten Newsroom eingeführt. Interessant für Bergisch Gladbach: An einem  “Regio-Desk” wird die Produktion aller Zeitungsseiten und der Webseiten der Lokalredaktionen Rhein/Erft, Rhein/Sieg, Euskirchen/Eifel, Leverkusen und Rhein/Berg gebündelt. Damit sollen die Lokalseiten effizienter prodiziert und die Internet-Angebote aktueller werden Der KSTA wörtlich: “Dies entlastet die Lokalredaktionen von Arbeit und ermöglicht ihnen, sich noch stärker auf die Lebenswelten ihrer Leser und die Ereignisse in den Städten und Gemeinden zu konzentrieren.”
Quelle: KSTA

Bergische Köpfe

  • Oksana Chusovitina (37) erhält das Startrecht für ihre Heimat Usbekistan in der Turner-Nationalmannschaft, wo sie als als Cheftrainerin und Turnerin arbeiten will. Sie lebt aber weiter in Bergisch Gladbach, wo  ihr 13-jähriger Sohn Alisher zur Schule geht, Süddeutsche
  • Didi Schacht, Trainer des SV 09, lässt sich auch von der zweiten deutlichen Niederlage in Folge und vom Abstiegsplatz nicht entmuntern, Reviersport

Weitere Berichte

  • Caritas-Laden “Body & Kleid” muss schließen – drei Frauen erzählen, was ihnen das Projekt bedeutet, KSTA
  • Kreisjugendamt will Arbeit der Tagesmütter aufwerten, WZ
Kennen Sie die iGL App für das iPhone?
Kostenlos im App Store von Apple unter "Bürgerportal"
Alle Informationen zu Gladbachs erster App

Die lieben Nachbarn

  • Rösrath: Gründung neuer Sekundarschule fällt mit nur 28 Anmeldungen durch, BLZ
  • Overath: Beiträge zur Neugestaltung des Kreisels werden vorgestellt, BLZ

Das bringt der Tag (und der Rest der Woche)

Das bringt der Tag (und der Rest der Woche)

  • Freitag, 18:30 Uhr:  Abendgebet zum Thema “Nacht der Lichter, Glaube als Quelle des Lichts” mit Gesängen aus Taizé, Herz-Jesu-Kirche,Schildgen
  • Samstag, 10 Uhr:  Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) informiertbei ihrem Studien-und Karrieretag
  • Samstag, 14 Uhr: Spiel SV 09 gegen Sportfreunde Siegen IST ABGESAGT
  • Samstag, 14 Uhr: In die Kunst des Linolschnitts führt Michael Wittassek ein, 2. Teil am 2. März. Teilnahmegebühr für beide Kurse 40 Euro, Villa Zanders, Anmeldung unter 02202 14 23 03
  • Samstag, 18 Uhr: Neubearbeitung des grotesk-makabren Stücks “Pantagleize” von Michel de Ghelderode mit dem Titel “Schöner Tag heute”, Eintritt frei. Bitte eigenen Stuhl mitbringen. Reservierung unter 02202 25 08 37, Schreinerei FESK, Schildgen, Zum Scheider Feld 27
  • Samstag 18 Uhr:  Eröffnung der Ausstellung “Musikbild Experimente” mit Arbeiten von Eva Stammen-Grecianu. Bum-Suk Kim und seine Frau Yumi Cho spielen Klaviermusik, Franz- Liszt-Akademie, Wilhelm-Klein-Straße 18-20,  Eintritt frei
  • Sonntag, 11:30 Uhr: Ausstellungseröffnung “Pas de deux ins Jenseits – Totentänze aus der Sammlung Fritz Roth”, druckgrafischen Werken und Zeichnungen vom 16. Jahrhundert bis heute, Villa Zanders,
  • Sonntag, 17 Uhr: Die “Bergische Erzählkonzerten für Kinder” geben das musikalische Märchen “Die kleine Meerjungfrau” nach Hans Christian Andersen, mit den Quirl Singers, das Kammerorchester Concertino und Erzählerin Inge Hallfeldt, Rathaus Bensberg, Eintritt frei.
  • Sonntag, 17 Uhr: „To Rome with Love“ von Woody Allen, mit Herbert Reul (MdEP), Kultkino im Bergischen Löwen, Eintritt 3 Euro
  • Sonntag, 18 Uhr: 18 Uhr: Neubearbeitung des grotesk-makabren Stücks “Pantagleize” von Michel de Ghelderode mit dem Titel “Schöner Tag heute”, Eintritt frei. Bitte eigenen Stuhl mitbringen. Reservierung unter 02202 25 08 37, Schreinerei FESK, Schildgen, Zum Scheider Feld 27
  • Alle Termine

Aktualisierung: Was der Tag bringt


Wie funktioniert das hier? Was ist eigentlich Twitter? Was bringt mir das?

PDFDrucken

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.