Bergisch Gladbachs Verschuldung hoch – aber unter NRW-Schnitt
Die Stadt Bergisch Gladbach war nach Angaben des Landesamtes für Statistik Ende 2012 mit 301.839.000 Euro verschuldet. Pro Kopf sind das 2850 Euro – und damit deutlich weniger als im Landesdurchschnitt (3255) oder gar in Overath (3451), aber mehr als im gesamten Rheinisch-Bergischen Kreis (2581) oder in Odenthal (1023).
Quelle: iGL on Facebook, BLZ
Weitere Informationen:
Alle Tabellen des Landesamtes für Statistik

Vision von einem Campus am Gronauer Kreisel zerplatzt
Die Stadtverwaltung hat die Gespräche über einen Campus Gronau in Form eines zusammenhängenden Hochschulzentrum für gescheitert erklärt, nachdem die Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) einen Umzug in das vonJosef Cramer junior geplante, 5000 Quadratmeter großes Glasgebäude abgelehnt hat. Dennoch steht die Stadtverwaltung dem Bauprojekt positiv gegenüber.
Quelle: KSTA

Stadt arbeitet an Flächennutzungsplan – bis 2016
Die dringend notwendige Überarbeitung des 35 Jahre alten Flächennutzungsplan kann wohl erst 2016 fertig gestellt werden, erläuterte Martina Werheit, Projektleiterin der Stadtverwaltung, im Planungsausschuss. Den Plan erstellt ein externer Gutachten, die Kosten beliefen sich auf maximal 200.000 Euro.
Quelle: KSTA
Weitere Informationen:
Alle Beiträge zur Stadtplanung

Bergische Köpfe

  • Klemens Delgoff, sammelt Hüte, ist Ko-Vorsitzender des Refrather Obst- und Gartenbau-Vereins, und frischer Besitzer des  Rheinland-Talers des LVR, BLZ
  • Herbert Ommer, Buchautor und Vorsitzender des Fördervereins des Bergischen Museums für Bergbau, Handwerk und Gewerbe in Bensberg, wurde ebenfalls mit dem Rheinlandtaler ausgezeichnet, BLZ
  • Peter Joerißen, Leiter des Schulmuseums Katterbach, feiert seinen 70. Geburtstag, BLZ
  • Herbert Reul (60), Europa-Abgeordneter der CDU, führt durch den Straßburger Parlamentsalltag, KSTA

Weitere Berichte

  • Auf Anregung der CDU untersuchen Denkmalpfleger des Rheinischen Amtes für Denkmalpflege, welche  Industriebauten auf dem Gelände von Metsä Board Zanders an der Gohrsmühle auf die Liste der geschützten Denkmäler gehören, KSTA, Fotos KSTA
  • Erziehungsberatungsstellen der Caritas im Rheinisch-Bergischen haben 2012 rund 1450 Fälle betreut, die Erfolgsquote liegt nach eigenen Angaben bei Prozent, RadioBerg
  • Zahl der Selbstanzeigen von Steuerhinterziehern ist auch im Rheinisch-Bergischen Kreis “wohl gestiegen”, erklärt das Finanzamt, KSTA
  • Verkehrsführung auf der “neuen” Stationsstraße verwirrt derzeit noch Autofahrer wie Fußgänger, iGL
  • Der Autor Philip Oprong Spenner schildert Schülern der Hauptschule Kleefeld seine Zeit als Straßenkind in Kenia, KSTA
  • Suchtselbsthilfe Kreuzbund macht Aufklärungsaktion in der RheinBerg-Galerie, um das Thema Alkoholsucht aus dem Tabubereich zu holen, BLZ
  • Die BLZ startet eine groß angelegte Familienserie, BLZ

Umfrage der Woche

[poll id=”63″]

Das bringt der Tag (und der Rest der Woche)

  • Dienstag, 14 Uhr:  Handy-Kurs für Anfänger, Refrather Treff, Steinbreche 30
  • Dienstag, 15 Uhr: Lesezirkel mit Wiebke von Moock, DHB-Netzwerk Haushalt, VHS, Buchmühle
  • Dienstag, 18:30 Uhr: Gespräche im Roten Salon: Fotoessay von Georg Dittrich zum Thema “Die Poesie des Raumes – oder der Traum vom Raum” , Villa Zanders
  • Mittwoch, 9 Uhr: Orientierungsveranstaltung Existenzgründung, TechnologiePark Bergisch Gladbach, Infos bei der RBW unter 02204 97630
  • Mittwoch, 19:30 Uhr:  Gehen Sie doch mal raus“ – eine experimentelle Lesung mit Jürgen Brons, Inge Döhring, Gerda Duckheim, Irina Jost, Marina Linares und Brigitte Marx, Stadtbücherei Bergisch Gladbach im forum
  • Freitag, 19:30 Uhr: “Wir singen Lieder aus aller Welt” in der  Reihe “Schwerpunkt Heimat”, VHS  Buchmühle
  • Sonntag, 11 Uhr: Schülerkonzert der Max-Bruch-Musikschule, Eintritt frei
  • Sonntag, 15 Uhr:Benefizkonzert mit Studierende nder Gesangsklasse von Birgit Breidenbach , mit dem Erlöswerden Schulranzen für Flüchtlingskindern in Rotkreuz-Wohnungen finanziert, Gemeindesaal der Gnadenkirche
  • Sonntag, 16 Uhr: Open Air Konzert der Big Band Bergisch Gladbach, 16 bis 17 Uhr im Garten der Villa Zanders, alle Infos
  • Alle Termine

Aktualisierung: Was der Tag bringt

Wie funktioniert das hier? Was ist eigentlich Twitter? Was bringt mir das?

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.