Liebe Leserin, lieber Leser,

2021 war ein hartes Jahr. Ein Jahr, in dem wir Sie schnell und zuverlässig informiert haben. Zu Corona, zur Lokalpolitik und zu anderen wichtigen Themen. 

Ein Jahr, in dem wir Sie unterhalten haben, mit dem #Kulturkurier, großen Geschichten, eindrucksvollen Panoramatouren, Serien und tollen Fotos.

Ein Jahr, in dem wir uns für die lokale Kultur, für die Gastronomie sowie den Handel eingesetzt und immer wieder klar Position bezogen haben.

Damit wir 2022 auf diesem Niveau und einem stabilen Fundament weitermachen können, haben wir ein Anliegen:

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit. Den Betrag können Sie frei wählen, ab 5 Euro im Monat. 

Ganz zufällig war ich also am Samstag in der RheinBerg-Galerie und um 15 Uhr ging es los ….

[singlepic id=1210 w=600 h=480 float=center]

Der Vorplatz vor der Drogerie Müller war schon recht gut besucht, als plötzlich Musik ertönte und drei Mädels nach vorne gesprungen kamen, um in Formation zu tanzen.

Und eh man sich versah, kamen immer mehr junge Leute hinzu. Rasch bildete sich ein ausgewachsener Flashmob.

[singlepic id=1214 w=600 h=480 float=center]

Dahinter steckte das Tanzzentrum Agne Kraus – die hier mal so richtig zeigte, wieviele Menschen sie mobilisieren kann. Zwischenzeitig sah man fast im ganzen Erdgeschoss der Galerie junge Leute tanzen, wobei die Haupt-“Bühne” sicherlich vor der Drogerie war.

Hier ein Video, das “Monica Dance” bei Facebook publiziert hat.

Nach diesem Spektakel, ging es dann noch rüber zum Konrad-Adenauer-Platz, wo es bei “Ein Tag live” des WDR Comedy, Livemusik und “die Maus” zu bestaunen gab.

Bitte klicken Sie ein Bild an, dann können Sie in der Großansicht durchblättern. Viel Spaß!

[nggallery id=55]

Thomas Merkenich

ist der Fotograf des Bürgerportals. Mittlerweile wohnt er „im schönen Kürten" und liebt das Bergische Land. Aber das sieht man seinen Fotos ja auch an. Mehr Infos auf seiner Website www.thomasmerkenich-fotografie.de, mehr Foto im Bildershop: https://www.pictrs.com/thomasmerkenich-fotografie

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.