Max-Bruch-Klavierwettbewerb – öffentliche Klaviervorspiele
Samstag/Sonntag, 12. und 13. Oktober, ab 9:30 Uhr, ganztägig
Städtische Max-Bruch-Musikschule, Raum 217, im Haus der Musik, Langemarckweg 14
Eintritt: kostenlos
Veranstalter: Max-Bruch-Musikschule und Nicolaus-Cusanus-Gymnasium
Der Schülerwettbewerb findet anlässlich  des 175. Geburtstages von Max Bruch und zum 125-jährigen Bestehen des NCG statt. Mehr Infos

Ausstellung „Bergisch Gladbach – Ein Ort für Max Bruch“
Sonntag, 13. Oktober, 11.30 Uhr: Vernissage im Kulturhaus Zanders
Den romantischen Komponisten und Ehrenbürger der Stadt Bergisch Gladbach verband eine enge Freundschaft mit der Papierfabrikantin Maria Zanders. Fast ein Drittel des Gesamtwerks von Max Bruch entstand während seiner Aufenthalte auf dem Igeler Hof, der bis heute Wohnsitz der Familie Zanders ist. Die Ausstellung läuft bis zum 17.11.2013 und zeigt Bergisch Gladbach als Ort, an dem der Komponist gelebt und sich wohl gefühlt hat und an dem er zu kreativem Schaffen angeregt worden ist.
Öffnungszeiten der Ausstellung: dienstags, donnerstags und sonntags von 15 bis 18 Uhr, Hauptstr. 267-269, 51465 Bergisch Gladbach

Wanderung: Auf den Spuren von Max Bruch: “Von der Villa zum Igel”
Samstag, 19. Oktober, 10 bis 16 Uhr
Zum Auftakt der spielt das Trio Panta Rhei in der Villa Zanders das Kammermusikstück, op. 83 von Max Bruch
Anmeldung:  Thomas-Morus-Akademie Bensberg, 02204 40847 , akademie@tma-bensberg.de
Teilnehmergebühr (mit Imbiss, Führung, Rücktransfer): 46 Euro

Weltklasse am Start – Konzert des Orpheus Quartets
Sonntag, 3. November, 18:00 Uhr – Grandhotel Schloss Bensberg
Eintritt: 18 Euro
Das polyglotte Ensemble mit Mitgliedern aus den Niederlanden, Rumänien, Finnland und Großbritannien ist auf vielen erstklassigen Kammermusikpodien dieser Welt gern gesehen. Bergisch Gladbach darf sich freuen: Kammermusik pur auf höchstem Niveau!
Programm:
Woldemar Bargiel (1828-1897)
Streichquartett Nr. 3 op. 15 C-Dur
Max Bruch (1838-1920)
Streichquartett Nr. 2 op. 10 E-Dur
Johannes Brahms (1833-1897)
Streichquartett Nr. 2 op. 51 a-Moll

Romantische Gitarrenmusik
Freitag, 15. November 2013, 20 Uhr, Rathaus Bensberg, Ratssaal
Eintritt: 16,10 Euro
Programm:
Der Solist Hubert Käppel spielt Werke von Francisco Tárrega, Manuel de Falla, Joaquin Turina und Rudolf Leberl

Kyrie Eleison! Herr erbarme Dich! – Konzert
Sonntag, 17. November, 14:30 Uhr, Altenberger Dom, Odenthal
Eintritt: 18 Euro
Der WDR-Rundfunkchor, unterstützt durch Streicher des WDR Sinfonieorchesters Köln, führt das folgende Programm mit Werken von
Max Bruch:
Sieben Gesänge op.71 für gemischten Chor a capella
Streichquintett in Es-Dur
Kyrie, Sanctus und Agnus Dei, op. 35 arrangiert für Doppelchor, zwei Sopran-Soli, Streichquartett und Orgel

So nah und doch so fern – Konzert
Samstag, 23. November, 19 Uhr; Evangelische Zeltkirche Kippekausen
Eintritt: 18 Euro
Mitglieder der beiden großen Kölner Orchester spielen mit Freude anspruchsvolle und abwechslungsreiche Kammermusikprogramme.

Die Romantik und der Weg in eine neue Epoche – WDR3 Kammerkonzert
Sonntag, 1. Dezember, 18 Uhr, Bergischer Löwe
Eintritt: 13 bis 22 Euro
Der international renommierte Tenor Christoph Prégardien entführt sein Publikum in die Welt des romantischen Kunstliedes. Begleitet wird Prégardien vom jungen, sehr vielversprechenden Pianisten Christoph Schnackertz.
Programm:
Benjamin Britten (1913-1976): Winter Words op. 52
Max Bruch (1838-1920): Neun Lieder nach Gedichten von Ernst Schulze

Weitere Informationen:

PDFDrucken

Max Bruch

Im neu gegründeten Verein Musik- und KulturFestival GL e.V. haben sich kulturbegeisterte Bürger unserer Stadt vor einem Jahr zusammengefunden, um gemeinsam kulturelle Veranstaltungen in und für die Stadt zu veranstalten und damit die kulturelle Identität von Bergisch Gladbach zu stärken.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.