Stadtrat muss zwischen sicheren Einnahmen und Macht entscheiden
Bei der Neuordnung der Energieversorgung Bergisch Gladbachs liegen zwei ausgehandelte Angebote (Stadtwerke Aachen und Schwäbisch Hall) für die Neugründung von Stadtwerken und ein Angebot der Rheinenergie über eine Minderheitsbeteiligung der Stadt an der Tochter Belkaw vor. Die Rheinenergie bietet garantierte und hohe Einnahmen, die Konkurrenzangebote sind finanziell nicht ganz so reizvoll, mit höheren wirtschaftlichen Risiken behaften – bieten aber der Stadt mehr Einfluss. Die Entscheidung über die Investition von bis zu 80 Millionen Euro trifft der Stadtrat am 28. November. Finanziert wird das Geschäft über einen Kredit, den die städtische Bädergesellschaft aufnimmt.
Quellen: KSTA, Kommentar Matthias Niewels, BLZ, iGL
Weitere Informationen:
Alle Beiträge zum Thema Stadtwerke

Limburger Bischof belastet Katholiken in Rhein-Berg
Die Affären des Limburger Bischofs Franz-Peter Tebartz-van Elst belasten auch die Katholiken in Rhein-Berg: normalerweise registiert das Amtsgericht in Bensberg 100 Austritte, derzeit sind es mehr als 200. Laut Zensus 2011 sind 45,7 Prozent der Bergisch Gladbacher Katholiken, 23,2 Prozent Protestanten.
Quelle: BLZ

Bergische Köpfe

  • Joachim Wissler vom Restaurant „Vendôme“ im Schlosshotel Bensberg bleibt in der Wertung des Guide Michelin der einzige Drei-Sterne-Koch in Nordrhein-Westfalen; Nils Henkel Gourmetrestaurant  in Schloss Lerbach scheiterte beim Versuch, seinen dritten Stern zurückzuerobern; Sebastian Prüßmann, der bei Dieter Müller und Nils Henkel in Lerbach gelernt hatte, gewann mit dem Schlossgarten-Restaurant in Stuttgart seinen ersten Stern; neu in der Riege der 3-Sterneköche ist Christian Jürgens vom Restaurant Überfahrt am Tegernsee, das ebenso wie das Grandhotel Schloss Bensberg und Schloss Lerbach zur Hotelgruppe von Thomas Althoff gehört; KSTA, FAZ, Tegernseer Stimme, BLZ
  • Philomena Franz, Holocaust-Zeitzeugin und Autorin aus Bergisch Gladbach, wurde mit dem Verdienstorden des Landes NRW ausgezeichnet, KSTA
  • Johanna Hoffman aus Altehufe hat mit Heidi Klum bei Agne-Krauss Tanzunterricht genommen, heute lebt sie als Modedesignerin auf Bali, BLZ

Weitere Berichte

  • Stadtverwaltung setzt an besucherstarken Tagen in der Tiefgarage unter dem Bergischen Löwen Ordner ein, damit die bislang fehlende Anzeigetafel über die Auslastung des Parkhauses nicht weiter zu Parkchaos führt, iGL on Facebook, BLZ, KSTA
  • Landesregierung sagt mehr als eine Million Euro für die Breitbandversorgung im Rheinisch-Bergischen Kreis zu, in Bergisch Gladbach sollen Projekte im Gewerbegebiet West mit Stadtteil Hand, Gewerbegebiet Zinkhütte und Gewerbegebiet Frankenforst gefördert werden, KSTA
  • Neuer Rasen in der Belkaw-Arena leidet zwar nicht unter Pilzbefall, ist aber überbeansprucht; daher verordnet die Stadtverwaltung eine Schonzeit, das Spiel des SV 09 gegen Bonn am Sonntag muss in das Krüger-Jugend-Sportzentrum verlegt werden, iGL
  • Bei einem Krisengipfel am 14.11. wollen Bürgermeister Lutz Urbach und Veranstalter Artur Tabat versuchen, einen Termin für „Rund um Köln“ 2015 zu finden, BLZ
  • SV-09-Trainer Dietmar Schacht ist vor dem Spiel gegen Bonn zuversichtlich, spätestens mit Beginn der Winterpause die Abstiegsränge verlassen zu haben, fupa.net
  • Mit einer Mahnwache der Bezirksschülervertretung, der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes und des DGB wird am Samstag der Reichspogromnacht gedacht, KSTA
  • Polizei durchsucht Lackierbetrieb in Bergisch Gladbach, dessen Inhaber (48) verdächtigt wird, Dekra-Prüfberichte gefälscht zu haben, KSTA, BLZ

Die lieben Nachbarn

  • Kürten: Bürgermeister Ulrich Iwanow (CDU), gewählt bis 2015, tritt bereits ein Jahr früher ab und macht damit die Wahl eines neuen Bürgermeisters parallel zur Kommunalwahl am 25.5.2014 möglich, nun wollen Vera Müller und Marc Beer für die CDU antreten, Werner Steffens für die SPD, KSTA, BLZ

Das bringt der Tag (und der Rest der Woche)

  • Hier stehen die Radaranlagen der Polizei in dieser Woche
  • Alle Termine für die Martinszüge
  • Freitag, 19 Uhr: Abschlusskonzert der Preisträger des Klavierwettbewerbs des NCG und der Städtischen Max-Bruch-Musikschule, Aula NCG, Eintritt frei, Einladung per Facebook
  • Freitag, 19 Uhr: Ausstellungseröffnung “Bilder wie et fröher wor”, Herbert Kirch zeigt Fotografien seines Vaters Willi Kirch, Stadtbücherei, Hauptstraße 69
  • Freitag, 19:30 Uhr: Konzert Rubin-Quartett in der Zeltkirche Kippekausen FÄLLT AUS
  • Freitag, 19:30 Uhr: Schildgener Film-Treff zeigt ”Sarahs Schlüssel”, Evangelischen Andreaskirche, Schüllenbusch 2, Eintritt 3,50 Euro
  • Freitag, 20 Uhr: 1. Halbfinale von „RheinBerg rockt“ mit Superthousand, Eintagsflieger, Rape und Pardauz, Q1 an der Gnadenkirche
  • Freitag, 20 Uhr: Jazz der 60er-Jahre spielt Mojazz im “Engel am Dom“ an der Gnadenkirche
  • Freitag, 20 Uhr: “A Tribute to Freddie Mercury – The Best of Queen”, Bergischer Löwe
  • Samstag: Spielplatzaufräumaktion des Vereins „Wir für Bergisch Gladbach“, Website
  • Samstag, 11 Uhr: Mahnwache zum Gedenken an die Reichspogromnacht, Kreuzung Richard-Zanders-Straße/Bensberger Straße
  • Samstag, 10 Uhr: Eröffnung von Emil’s Soccercenter, Gewerbegebiet Schildgen, Facebook
  • Samstag, ab 10 Uhr: Hobbykünstler stellen in der GGS Paffrath aus und verkaufen ihre Kunstwerke
  • Samstag (und Sonntag) ab 14 Uhr: Reaktiv Kunstlabor für Jugendliche: Analog fotografieren, Villa Zanders, alle Infos
  • Samstag, 18 Uhr: Eröffnung des Martinsmarktes, Konrad-Adenauer-Platz
  • Samstag, 20:11 Uhr: Bensberger Carnevals Company (BCC) feiert Start in die Session, Restaurant Schützenhof, Bensberg- Ehrenfeld, alle Karnevalstermine
  • Sonntag, ab 11 Uhr: Martinsmarkt auf dem Konrad-Adenauer-Platz
  • Sonntag, 11 Uhr: Britta Dombrowe führt durch die Austellung “Dieter Roth, Paffrath und die siebziger Jahre”, Galerie Zanders, Eintritt 4 Euro
  • Sonntag, 11:11 Uhr: Vorstellung des neuen Dreigestirns, Rathaus Gladbach; alle Karnevalstermine
  • Sonntag, 15 Uhr:  ”Kaspers Großmutter hat Geburtstag”,Puppenpavillon Bensberg, für Kinder ab Kinder ab drei Jahre, Karten unter 02204 54636
  • Sonntag, 17 Uhr: Programm mit Lesung und Musik rund um Annette von Droste-Hülshoff des Vereins Wort & Kunst, Gnadenkirche, Eintritt frei
  • Alle Termine

Aktualisierung: Was der Tag bringt

Wie funktioniert das hier? Was ist eigentlich Twitter? Was bringt mir das?

PDFDrucken

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.