Das Dreigestirn bei der Vorstellung im Rathaus

Noch immer ist das Bergisch Gladbacher Dreigestirn für die Session 2014, Prinz Frank II., Bauer Rainer und Jungfrau Angelika, nicht in Amt und Würden- aber es scharrt schon ordentlich mit den Hufen. Morgens starten sie mit einem Blick auf den Kalender in den Tag – und zählen die Tage bis zur Proklamation am 30. Januar, verraten die drei derzeit Unzertrennlichen in unserem Fragebogen. Den sie natürlich gemeinsam ausgefüllt haben.

Dennoch ein kurzer Blick auf die einzelnen Personen, die demnächst in die prachtvollen Gewänder von Prinz, Bauer und Jungfrau schlüpfen werden:

Frank Mehren

Prinz Frank II (Mehren) ist schon seit neun Jahren im Senat der Fidele Böschjonge (die übrigens in dieser Session ihren 85. Geburtstag feiert) und fährt seit Jahren im Herkenrather Rosenmontagszug und auch im Zug der Hofgemeinschaft Kaule in Bärbroich mit.

Oft hat der 43-Jährige auf dem Karnevalswagen und bei der Vorbereitung trainiert, aber seine größte Sorge ist immer noch, „zuwenig Wurfmaterial“ mitzuhaben. Geboren wurde der Bauunternehmer und Stuckateur in Köln, wohnt aber seit vielen Jahren in Herkenrath.

Rainer Richerzhagen

Bauer Rainer (Richerzhagen)  ist ebenfalls seit langem Mitglied des Senates der KG und seit 2011 auch stellvertretender Präsident. Der  Elektriker wuchs in in Herrenstrunden auf, wohnt jetzt aber in Hand.

Den Karnevalsbazillus muss der 43-Jährige im Blut haben, denn 1957 war sein Großvater bereits Bauer im Dreigestirn der Stadt Bergisch Gladbach.

Angelika Pankow

Jungfrau Angelika (Pankow) ist seit 13 Jahren bei den Fidelen Böschjonge in verschiedenen Vorstandsämtern aktiv, seit 2004 ist sie Geschäftsführerin der Gesellschaft. Geboren wurde sie in Duisburg, der Karnevalshochburg des Ruhrgebietes, dort gibt es den größten Kinderkarnevalszug Deutschlands. Mit 19 Jahren kam sie in Bergische Land und feierte zunächst bei der Karnevalsgemeinschaft der Gaststätte Lindenhof in Moitzfeld.

Genug der Vorreden. Los geht’s.

Wie starten Sie in den Tag? Wir zählen die Tage bis zur Proklamation

Was wollten Sie als Kind werden? Prinz, Bauer, Jungfrau

Und was sind Sie geworden? Prinz, Bauer, Jungfrau

Wohin laden Sie Kollegen/Geschäftspartner am liebsten ein?
Zur Proklamation und der Karnevalssitzung unseres Heimatvereins den Fidelen Böschjonge

Wohin gehen Sie gerne mit Familie/Freunden? Zum Straßenkarneval

Mehr zum Thema:
Alle Termine, Akteure und Berichte der Session 2014
Alle Beiträge zum Thema Karneval
Alle Fragebögen: 26 Fragen an ...

Wohin gehen Sie, wenn Sie ganz für sich sein wollen? Zurzeit gibt es uns nur zu dritt

Wie sieht für Sie ein perfekter Tag aus?
Kostümierte Jecke, genug Wurfmaterial beim Karnevalszug,

Tee oder Kaffee; Bier oder Wein? Alles zu seiner Zeit

Was ist für Sie das größte Unglück? Leere Festsäle, keine Jecken beim Straßenkarneval

Bitte ergänzen Sie: Bergisch Gladbach ist … unsere Heimat.

Was ist Bergisch Gladbachs größter Pluspunkt? Die Bergisch Gladbacher

Wenn Sie drei Wünsche für Bergisch Gladbach frei hätten, würden Sie …
Sonnenschein auf allen Zügen, weiterhin viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, friedlich feiernde Jecken

Wenn Sie einen persönlichen Wunsch frei hätten, würden Sie …
… gerne gesund durch den Karneval kommen, um nichts zu verpassen

Was war Ihre größte Niederlage oder Ihr schlimmster Fehler?
Wir hoffen wir sind gut vorbereitet

Unser großes Ziel ist es, … eine unvergessliche Session zu erleben

Was ist Ihre Stärke? Unsere Wurftechnik.

Was ist Ihre Schwäche? Schokoriegel, Mausespeck und Kamelle

Worüber können Sie sich richtig aufregen? Torkeln statt Tanzen

Was war der beste Ratschlag, den Sie je erhalten haben? Authentisch sein

Welchen Ratschlag würden Sie Ihrem Nachfolger/Ihren Kindern erteilen?
Bei allem was Ihr macht, Spaß haben nicht vergessen

Die Fotos von der Vorstellung des Dreigestirns im Rathaus.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.