Ursula Wintgens mit kölschen Promis

Ursula Wintgens hat sich durchgebissen. Als sie vor 14 Jahren einen eigenen Rewe-Markt in Bensberg eröffnete, gaben ihr die Experten keine Chance an diesem Standort. Doch längst floriert der Supermarkt, getragen von einem engagierten Team und einer Chefin, die ständig für gute Laune sorgt.

Im Laden genauso wie auf Facebook, wo sie über eine große Anhängerschaft verfügt und eine eigene Gruppe für ihren Markt betreibt – und immer wieder eine soziale Kampagne auflegt. Dafür wurde sie 2013 sogar mit dem Deutschen Engagementspreis ausgezeichnet, nachdem sie von den eigenen Mitarbeitern nominiert worden war.

Die 45-Jährige ist leidenschaftliche Köchin, wurde in Jülich geboren, ist aber seit langem in Moitzfeld heimisch. Und wenn sie mal frei hat, unternimmt sie gerne Cabriotouren ins Bergische Land oder geht zu Fuß durch geschichtsträchtige Städte. Dabei kann es durchaus handfest zugehen, wie ihre letzte KKK-Tour (Köln, Kölsch, Krippen) zeigte, an der sie ihre Facebook-Fans teilhaben ließ.

Genug der Vorrede. Los geht’s. Wie starten Sie in den Tag? Fröhlich.

Was wollten Sie als Kind werden? Lehrerin

Und was sind Sie geworden? Selbständige Kauffrau

Wohin laden Sie Kollegen/Geschäftspartner am liebsten ein? In meinen Laden.

Wohin gehen Sie gerne mit Freunden? Linus’ Talentprobe im Tanzbrunnen

Lesen Sie mehr:
Alle Beiträge über Ursula Wintgens
Ursula Wintgens auf Facebook
Rewe-Markt Wintgens - Facebookgruppe
Alle Fragenbögen: 26 Fragen an ...

Wohin gehen Sie, wenn Sie ganz für sich sein wollen?
In mein Cabrio, in dem ich dann eine Tour mache

Wie sieht für Sie ein perfekter Tag aus?
Gut gelaunte, nette Menschen um mich rum haben; gutes Essen und ein lecker Kölsch

Ursula Wintgens und Mitarbeiter mit dem Engagementspreis

Tee oder Kaffee; Bier oder Wein? 
K+K = Kaffee und Kölsch

Was ist für Sie das größte Unglück?
Mir nahestehende Menschen zu verlieren

Bitte ergänzen Sie: Bergisch Gladbach ist ..
… ist meine Heimat geworden

Was ist Bergisch Gladbachs größter Pluspunkt?
Das Spezial- & Fachgeschäfte nicht eliminiert werden, sondern in neue Konzepte integriert werden.

Was ist Bergisch Gladbachs größtes Problem?
Die Schere zwischen Arm und Reich, und die daraus resultierende Kriminalität.

Wenn Sie drei Wünsche für Bergisch Gladbach frei hätten, würden Sie …
… soziales Engagement sollte selbstverständlicher werden, Attraktivität der Schlossstraße beschleunigen, Verkehrsnetze ausbauen

Wenn Sie einen persönlichen Wunsch frei hätten, würden Sie …
…eine Brauhaustour mit den Rolling Stones machen

Was war Ihre größte Leistung?
Beruflich gesehen definitiv meinen Markt. 1999 galt dieser, laut Standortanalyse, als nicht überlebensfähig! Als eine von wenigen Frauen, habe ich es allen gezeigt!

Ursula Wintgens mit Mitarbeitern und den Ergebnissen einer Tierfutter-Aktion

Was war Ihre größte Niederlage oder Ihr schlimmster Fehler?
Dass ich Menschen mein Vertrauen  gegeben habe, die es zu einem späteren Zeitpunkt missbraucht haben.

Mein großes Ziel ist es, …
das ich meinen Mitarbeitern ihre Zukunft sichern kann.

Was ist Ihre Stärke?
Mein soziales Engagement

Was ist Ihre Schwäche?
Manchmal…meine Gutherzigkeit!

Wie sind Sie als Chef?
Lustig. fordernd. nah am Menschen

… und was würden Ihre Mitarbeiter sagen?
Meine Mitarbeiter haben gesagt: sozial. Dynamisch. Spitze. Zuvorkommend und super!

Worüber können Sie sich richtig aufregen?
Wenn Versprechen und Absprachen nicht gehalten werden.

Wer ist Ihr größtes Vorbild im Beruf?
Meine Eltern, die selber aus dem Einzelhandel kommen und mir mit 3 meinen ersten Arbeitskittel angezogen haben.

Wer ist Ihr Vorbild im Privatleben?
Auch meine Eltern, weil sie ein harmonisches Leben zu zweit geführt haben.

Was war der beste Ratschlag, den Sie je erhalten haben?
Egoismus macht nicht glücklich!

Welchen Ratschlag würden Sie Ihrem Nachfolger erteilen?
Bleib immer du selbst.

Welche Frage wurde nicht gestellt, würden Sie aber gerne beantworten?
Woraus ziehen Sie ihre Energie & Motivation?
Aus den täglichen Begegnungen und den kleinen Geschenken des Alltags: Ganz frisch zu Weihnachten! Ein Video von meinen Mitarbeitern für mich…wenn Sie wissen wollen wovon ich spreche: klicken Sie auf unsere Facebookgruppe.

Anmerkung der Redaktion: Wir haben das mit der Gruppe mal ausprobiert, und das hier war das Ergebnis – nach gerade mal drei Stunden (alle Kommentare gibt es hier):

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.