Naturschützer veröffentlichen Gegengutachten zum Autobahnzubringer
Der Bergische Naturschutzverein (RBN) hat ein eigenes Gutachten auf der Basis der Umweltverträglichkeitsstudie des Landesbetriebs Straßen zum Autobahnzubringer auf der alten Bahndamm erstellen lassen. Demnach wären die Eingriffe in die Landschaft zu massiv, um eine Realisierung zu rechtfertigen. RBN-Chef Mark vom Hofe stellt fest: Der Autobahnzubringer tatsächlich gebaut werden, werde “unwiederbringlich ein Stück grüne Lunge in Bergisch Gladbach zerstören.” Der Landesbetrieb sieht zwar ebenfalls den Verlust von Lebensräumen” für die Tierwelt” swoei “hohe oder sehr hohe Auswirkungen” auf Erholungsnutzung und Stadtbild. Es seien dennoch Varianten möglich, die sich mit dem Naturschutz vereinen ließen, wenn man zum Beispiel eine Befreiung von den strengen Vorgaben für Flora-Fauna-Habitat-Schutzgebiete erreicht. Die Studie des Landesbetriebes wird am 4.2. im Stadtentwicklungsausschuss und am 5. 2. im Verkehrsausschuss vorgestellt.
Quelle: BLZ
Weitere Informationen:
Die Studie des Landesbetriebes Straßen

Neue Fragen zum Stadtwerke-Deal
Bei den Stadtwerken in Aachen und Schwäbisch Hall, die bei der Neuordnung der Energieversorgung in Bergisch Gladbach offenbar nicht zum Zuge kommen, wird Kritik am Vergabeverfahren: Die faktische Koppelung zwischen dem Wiedereinstieg der Stadt Bergisch Gladbach mit der anschließenden Konzessionsvergabe sei rechtlich anfechtbar, heißt es dort.
Quelle: iGL
Weitere Informationen:
Alle Beiträge zum Thema Stadtwerke

Bergische Köpfe

  • Jungfrau Denise Kellershoff, Prinz Mario Di Salvo und Bauer Victor Gdowczok stehen am Sonntag als Dreigestirn der Gemeinnützigen Werkstätten Köln zum ersten Mal auf der großen Bühne des Bergischen Löwen, KSTA
  • Alexander Pfister erntet für seinen ersten Auftritt als Präsident der Großen Gladbacher KG bei der Prinzenproklamation von allen Seiten Lob, BLZ, Fotos von Proklamation
  • Roland Rickes aus Bergisch Gladbach und Uli Ehren aus Odenthal sind die Spitzenkandidaten der Grünen für die Kreistagswahl, Facebook-Gruppe „Politik in BGL”
  • Jochen und Dirk Räke bauen in ihrer Firma Transrotor am Irlenfelder Weg die vielleicht besten Plattenspieler der Welt, KSTA

Weitere Berichte

  • Weder Manipulation noch technischer Defekt sondern eine verrostete Felge soll dafür verantwortlich sein, dass ein Rettungsfahrzeug der Bergisch Gladbacher Feuerwehr bei einem Einsatz einen Reifen verlor, urteilt der Hersteller Mercedes, BLZ
  • Mit 595 Autos pro 1000 Einwohner hat der Rheinisch Bergische Kreis die höchste Pkw-Dichte in NRW, weil die Bewohner Autos lieben und genug Geld dafür haben – und weil die örtliche Verkehrspolitik so schlecht ist, urteilt Autoexperte Bratzel von der FHDW, KSTA
  • Deutsch-Türkische Nachrichten werfen der Stadtverwaltung vor, eine Ausländerquote bei Kindergärten eingeführt zu haben, die nicht überschritten wird; der Integrationsrat wird kritisiert, er helfe nicht genug bei der Suche nach einem Kindergartenplatz, DTN
  • Zwei Schwestern (47 und 49) ziehen als „Mietnomaden” durch die Region und schädigen Vermieter mutwilligen, zuletzt haben sie eine Wohnung an der Odenthaler Straße völlig zerstört, KSTA
  • Arbeitskreis Ganey Tikva will das Fundament der Partnerschaft zwischen Bergisch Gladbach mit der israelischen Stadt mit gezielten Veranstaltungen verbreitern; Höhepunkt in diesem Jahr ist eine Pfadfinder-Begegnung, die der Stamm Ommerborn der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg in Bensberg mit Teilnehmern aus Ganey Tikva und Beit Jala organisiert, BLZ
  • Refrather Treff in der Steinbreche wird kräftig erweitert, iGL
  • Die fehlenden 70 Kita-Plätze für Kinder über drei Jahren werden in der Sitzung des Jugendhilfeausschusses behandelt, BLZ

Das bringt der Rest der Woche

  • Samstag, 10 Uhr: Tag der offenen Tür der Johannes-Gutenberg Realschule (Kaule 19 – 21) und der Realschule im Kleefeld
  • Samstag, 10 Uhr: Studenten der WAK stellen neue Konzepte für eine Belebung des Bergischen Löwen vor, Bergischer Löwe
  • Samstag, 11 Uhr: Gläserverkauf des Gladbacher Dreigestirns und der “Bürger für uns Pänz”, RheinBerg Galerie
  • Samstag, 14:30 Uhr:  Kindersitzung der Karnevalsgesellschaft Für uns Pänz, Bürgerhaus Steinbreche Refrath
  • Samstag, 15 Uhr: “Der verschwundene Zauberstein”, für Kinder ab drei Jahre, Puppenpavillon Bensberg, Reservierung 02204 54636
  • Samstag, 15 Uhr: Freundschaftsspiel des SV 09 gegen TV Herkenrath
  • Samstag, 19:30 Uhr: 8. Klasse der Waldorfschule in Refrath zeigt „Die rote Zora und ihre Bande“, alle Infos
  • Samstag, 20 Uhr: Bo Wigger spielt Blues-, Folk- und Road-Songs in der Musikkneipe “Im Schlöm”, Eintritt frei
  • Sonntag, 13:45 Uhr: Sitzung für Menschen mit und ohne Behinderungen, Bergischer Löwe
  • Sonntag, 16 Uhr: Loss mer singe, Brauhaus Am Bock
  • Sonntag, 17 Uhr: 8. Klasse der Waldorfschule in Refrath zeigt „Die rote Zora und ihre Bande“, alle Infos
  • Sonntag, 20 Uhr: “Erleuchtung für Anfänger” von und mit Silvia Doberenz, Theas, Eintritt 11/15 Euro
  • Alle Karnevalstermine in dieser Woche
  • Alle Termine

Aktualisierung: Was der Tag bringt

Wie funktioniert das hier? Was ist eigentlich Twitter? Was bringt mir das?

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.