PresseschauMiniaturNEU

Bergisch Gladbacher zahlen Millionen zuviel für Strom
Relativ teure Tarif der Belkaw führen dazu, dass die Bergisch Gladbacher Haushalte (je nach Berechnungsmethode) zwischen 1,7 und 4 Millionen Euro mehr bezahlen, als bei seriösen Konkurrenzanbietern möglich wären. Zudem ist der Strom des Bergisch Gladbacher Grundversorgers weder besonders grün noch sauber.
Quelle: iGL
Weitere Informationen:  Alle Beiträge zum Thema Stadtwerke

Belkaw-Aufsichtsrat wird aufgebläht
Wenn der Aufsichtsrat der Belkaw nach dem Wiedereinstieg der Stadt von sieben auf 18 Aufsichtsratsmandate vergrößert wird, kontrolliert jedes einzelne Mitglied eine Bilanzsumme von nur sechs Millionen Euro – bei der RheinEnergie sind es fast 120 Millionen Euro pro Aufseher. An Aufsichtsratsvergütungen könnten bei der Belkaw bis zu 300.000 Euro pro Jahr anfallen.
Quelle: iGL
Weitere Informationen:  Alle Beiträge zum Thema Stadtwerke

Freie Wähler gehen getrennte Wege
Die Freie Wählergemeinschaft Bergisch Gladbach tritt bei der bei der Kommunalwahl am 25.5. nicht mehr mit einer eigenen Liste an. Der bisherige Fraktionsvorsitzende Wilfried Kamp (67) will nur noch auf Kreisebene aktiv sein, Fraktionskollege Bernhard Moers (66) schließt sich der Demokrative14 an.
Quelle: KSTA
Weitere Informationen: Alle Beiträge zur Kommunalwahl

Bergische Köpfe

  • Rainer Adolphs will Vorsitzender des Stadtsportverbandes bleiben, der Vorstand wird erweitert um die sportpolitischen Sprecher der Fraktionen der SPD (Gerd Neu) und der CDU (Robert Kraus), Kraus wird als Nachfolger von Claudia Jenniges Geschäftsführer des Stadtsportverbands, BLZ
    Anmerkung der Redaktion: Die CDU widerspricht dem Bericht der BLZ, siehe Kommentar Lennart Höring unten.
  • Wolfgang Trösser ist aus Altergründen nicht mehr als Vorsitzender des Bergische Luftsportvereins angetreten, sein Nachfolger wurde Bernd Metten, zweiter Vorsitzender Stephan Schmitz, BLZ
  • Michael Schubek (SPD) stellt sich ein einem Video unter dem Slogan „Ich bin der Neue. Bürgermeister.“ vor, iGL

Weitere Berichte

  • Rund vier Tonnen Müll haben 26 Gruppen und Vereine bei der stadtweiten Putzaktion am Samstag zusammen getragen, danach grillte Bürgermeister Lutz Urbach für alle Würstchen, BLZ, KSTA, iGL
  • Frühlingsfest unter dem Motto „Mobil in den Frühling“ lockte viele Menschen in die frisch geputzte Innenstadt, KSTA
  • SV 09 gewinnt 2:0 auswärts gegen Alemannia Aachen, KSTA
    mehr Fußballergebnisse in der Facebook-Gruppe „Fußball in BGL“
  • Bürgerinitiative gegen Bebauung am Platzer Höhenweg formiert sich, Twitter
  • Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium feierte mit großem künstlerischen Programm und in Anwesenheit aller bisherigen Schulleitererinnen den 50. Geburtstag, iGL, BLZ
  • RheinBerg Galerie feiert 5. Geburtstag mit einer Dancing Night, Facebook
  • Ausstellung “Line to Line” mit Bildern von Ines Hock in der Galerie Zanders eröffnet, BLZ, KSTA
  • Besucher des Café KiWo im Wohnpark Bensberg bekamen einen kostenlosen Kinderausweis für die Stadtteilbücherei, Kinderausweise für alle städtischen Büchereien sind seit Januar kostenlos, 180 Ausweise wurden bereits neu ausgegeben, BLZ
  •  Die Firma “Wünschs Fleischspezialitäten” 600 000 Euro in Kältetechnik und eine neue Verpackungsmaschine investiert, was Strom und 100 Tonnen an CO2-Emissionen spart, BLZ
  • Agentur „Refrather Events” will beim Kirschblütenfest dafür sorgen, dass auch die Nebenstraßen belebt werden, KSTA

Nachgetragen

  • Das neue Parkleitsystem soll im Spätsommer fertig sein, KSTA, s.a. iGL 4.4.2014
  • Berthold Schröder geht nach 38 Jahren bei der VHS in de Ruhestand, BLZ, s.a. iGL 28.3.2014

Das bringt der Tag (und der Rest der Woche)

  • Montag, 19 Uhr: Vortrag von Ingrid Erlhage:  “Myhten und Bilder aus der topographie einer kargen Landschaft, VHS Buchmühle, Eintritt 12 Euro
  • Dienstag: Blitzmarathon der Polizei, hier wird geblitzt
  • Dienstag, 17 Uhr: Ratssitzung, Rathaus Bensberg
    Es geht um den Kauf des Belkaw-Anteils und die Verlängerung der Amtszeit von Kämmerer Mumdey, Tagesordnung und alle Dokumente
  • Dienstag, 19:30 Uhr:  Vortrag des Kunstkritiker Dr. Reinhard Ermen zum Thema “Zeichnung = Abstraktion”, Villa Zanders
  • Mittwoch, 19 Uhr: Politischer Stammtisch mit FDP-Bürgermeisterkandidat Jörg Krell, iGL Bürgerportal, Einladung per Facebook
  • Donnerstag, 15 Uhr:  In der Reihe “Kunstgenuss. Kunst, Kaffee und Kuchen” führt Sigrid Ernst-Fuchs durch die Ausstellung “Monika Grzymala. Rückbau”, Villa Zanders, 7 Euro, Anmeldung unter 02202/14 23 56 oder museum@stadt-gl.de
  • Donnerstag, 19 Uhr: Gründerstammtisch, Gronauer Wirtshaus, Anmeldung 02202/ 93 30 30 oder ch.servos@servos-winter.de
  • Donnerstag, 19 Uhr: Frühlingskonzert des Männer-Gesang-Verein (MGV) Bensberg, Reha-Klinik Moitzfeld
  • Alle Termine

Aktualisierung: Was der Tag bringt

Wie funktioniert das hier? Was ist eigentlich Twitter? Was bringt mir das?

image_pdfPDFimage_printDrucken

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Liebes Bürgerportal, leider ist die Meldung in der BLZ vom 7.4. in Teilen falsch. Robert Kraus, der dem erweiterten Stadtsportverbandsvorstand schon heute angehört, wird NICHT hauptamtlicher Geschäftsführer des Stadtsportverbands. Er soll ehrenamtlich (ohne jegliche Bezahlung) als stv. Geschäftsführer in den Vorstand gewählt werden. Die hauptamtliche Geschäftsführung soll weiterhin von der Sportverwaltung.
    Über die Wahl in den Vorstand entscheidet auch nicht die Politik, sondern die Mitgliederversammlung des Stadtsportverbandes
    Herzliche Grüße, Lennart Höring
    CDU-Fraktion