Screenshot der neuen Zanders Website

Das ging schnell. Erst Anfang Mai hatte das Münchener Beteiligungsunternehmen Mutares AG bekannt gegeben, die Zanders Papierfabrik vom finnischen Eigner Metsä Board zu kaufen – jetzt ist die traditionsreiche Fabrik an der Gohrsmühle bereits eingeliedert und präsentiert sich nach außen runderneuert.

+ Anzeige +

Nachdem das Bundeskartellamt grünes Licht gegeben hatte sei der Kauf jetzt vollzogen worden, teilt das neue Mutterunternehmen per Pressemitteilung mit.

Lesen Sie mehr: Alle Beiträge zum Thema Zanders / Metsä Board

Auf der neuen Website ist das neue Zanders Logo bereits zu besichtigen, und der neue schlichte Name: Zanders GmbH.

Was in Bergisch Gladbach durchaus aus Zustimmung und Freude trifft.

Im Impressum findet sich auch die neue Geschäftsführung: Mit Lennart Schley übernimmt ein Mutares-Mann den Vorsitz. Der jugendlich wirkende frühere Unternehmensberater ist seit 2011 Direktor und damit Mitglied der zweiten Führungsebene in dem Münchener Unternehmen. Bislang hat vor allem in den Bereichen Automobilindustrie, Handel, Maschinenbau, Chemie gearbeitet.

John Tucker, der das Unternehmen zuletzt auch unter Metsä mit geleitet hatte, bleibt Mitglied der Geschäftsführung.

Dagegen ist der bisherige Co-Geschäftsführer Robert Winkels nicht mehr aufgeführt. Er bleibt als Justitiar bei Metsä Board, erfuhr KSTA/BLZ. Der frühere Geschäftsführer Andreas Euler hatte das Unternehmen bereits zuvor verlassen.

Vorsitzender des Aufsichtsrates wird Wolf Cornelius, der als Geschäftsführer bei der Mutters AG für die operative Sanierungsarbeit in den Beteiligungsunternehmen verantwortlich zeichnet.

Wo es in Bergisch Gladbach nun langgeht, erläutert der neue Chef Schley in der Pressemitteilung so:

Wir wollen verstärkt das Know-how unserer langjährigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nutzen, um unsere Kernkompetenzen weiter zu stärken und unser Profil zu schärfen.“

Auf der Website wird das etwas prägnanter ausgedrückt:

G. Watzlawek

Journalist, Volkswirt und Gründer des Bürgerportals. Mail: gwatzlawek@in-gl.de.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.