DRK-Mitarbeiter bei einer Lagebesprechung in Sand. (Archivfoto)

Im Auftrag des Rheinisch-Bergischen Kreises und der Kommunen kümmert sich der DRK-Kreisverband Rheinisch-Bergischer Kreis e.V. derzeit um die Versorgung von mehr als 700 Flüchtlingen. Diese sind in siebenUnterkünften in Bergisch Gladbach, Rösrath, Leichlingen und Wermelskirchen untergebracht. Zuletzt trafen am Dienstag in der neu in Betrieb genommenen Turnhalle an der Schubertstraße in Wermelskirchen 109 Menschen ein, darunter zahlreiche unbegleitete Jugendliche.

„Seit Wochen sind die ehrenamtlichen Helfer der DRK-Ortsvereine unermüdlich im Einsatz und leisten bei der Betreuung der Menschen hervorragende Arbeit“, betont Kreisgeschäftsführer Reinhold Feistl. Ihnen zur Seite steht ein wachsender Stamm an hauptamtlichen DRK-Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, um die soziale, medizinische und hauswirtschaftliche Versorgung in den Unterkünften sicherzustellen.

Die aktuellen Belegungszahlen in RheinBerg (Quelle: Kreis, eigene Recherche)

Bei seiner Arbeit wird das DRK nicht nur durch Kreis und Kommunen unterstützt: „Es ist großartig zu sehen, wie sich immer mehr Akteure vernetzen, um Flüchtlingen schnell und unbürokratisch zu helfen: Hilfsorganisationen, Vereine, Kirchengemeinden und auch Einzelpersonen, die handfest mit anfassen. So haben uns in dieser Woche zum Beispiel die Berufsschüler des Berufskolleg Kaufmännische Schulen in Bergisch Gladbach beim Aufbau von Möbeln und dem Beziehen von 260 Betten zur Vorbereitung einer weiteren Erstaufnahmeeinrichtungen geholfen.“

Das DRK bittet auch weiterhin um Spenden: Dringend benötigt werden Handtücher, Hygieneartikel und Wolldecken sowie Winterschuhe und Kleidung in kleinen und mittleren Größen. Sachspenden können in der Zeit von 15.00-17.00 Uhr an der Jakobstraße 101 in Bergisch Gladbach abgegeben werden. Nicht mehr gebraucht wird derzeit Kinderspielzeug.

Spendenkonto Flüchtlingshilfe
Kreissparkasse Köln
Kontonr: DE62 3705 0299 0311 05706 69
Service-Hotline „Flüchtlingshilfe“
Tel.: 02202-2365281, E-Mail:fluechtlingshilfe@rhein-berg.drk.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.