Heute morgen bei einer kurzen, schnellen Pieselrunde mit dem Hund sah ich die Kräne bei den Containern. Sind wir also noch mal hin, als wir mehr Zeit hatten und haben die Digi mitgenommen.

Zwei Kräne waren damit beschäftigt, Container aufzustellen. Nun konnte man auch sehen, warum bei unserem letzten Besuch so viele Container in grüne Planen gehüllt waren: Die sind alle an einer Seite offen. Nun werden sie also 3-fach übereinander gestapelt. Man war aber noch mit dem Erdgeschoss zugange.

Ein Kran auf dem Parkplatz,
einer auf der Wiese.
Dazwischen fuhr ein LKW hin und her.
Die Planen sind runter und erlauben Einblicke
Über allen Türen sind diese grünen Platten. Werden das Dächer?
Treppencontainer
Blick aus Richtung IGP
Menschen bei der Arbeit

Drei Etagen übereinander – das wird ein beeindruckender Containerklumpen werden, der dann dort steht. Der Reporterfrauchenbegleithund und ich bleiben dran.

Lesen Sie mehr:
Containerstandort wächst aus dem Matsch
Flüchtlingsinitiative für Paffrath und Hand legt los
Stadt baut Paffrath weiter aus
Paffrath und Katterbach nähern sich Flüchtlingen an

Evelyn Barth

(Frau Wirrkopf) Seit 1980 bin ich Bürger dieser Stadt, das ist fast mein halbes Leben. Nach 6 Jahren Hartz IV genieße ich nun seit Herbst 2012 meine wohlverdiente Rente. Ich lebe gerne hier. Daran, dass ich mehr Zeit als Geld habe, hat sich aber auch mit der Rente nichts geändert. Darum bin ich mit...

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.