In der Nacht von Samstag auf Sonntag sind zwei junge Männer kurz nach ein Uhr auf dem Weg vom Busbahnhof in die Innenstadt brutal angegriffen worden. Nach Angaben der Polizei befanden sich die beiden in der Straße „Am alten Pastorat“, als sie  plötzlich von einer Gruppe von etwa fünf Personen attackiert wurden.

Demnach wurden sie zunächst mit Flaschen beworfen, anschließend bekamen sie Pfefferspray in die Augen gesprüht. Einer der Geschädigten habe daraufhin flüchten können. Das andere Opfer sei mehrfach mit Fäusten geschlagen worden, schließlich hätten die Täter auch noch gegen den am Boden Liegenden gegen den Kopf getreten.

Laut Polizei war er vor dem Angriff zu keinerlei Gespräch oder Streit zwischen den Angreifern und den Opfern gekommen. Mögliche Zeugen bittet die Polizei um Hinweise unter der Telefonnummer 02202 2050 entgegen. Sie ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung. 

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Jedes Wochenende ein anderer brutaler Raubüberfall in der Innenstadt, wo leben wir eigentlich? Was gedenkt die Politik hier zu tun?