Die Bushaltestelle „Markt” vor dem Stadthaus ist seit langem gesperrt, jetzt wird hier der Belag neu gemacht

Aktualisierung 12. Mai: Für die Wiederherstellung der Odenthaler Straße und der Kreuzung zur Hauptstraße wird die Odenthaler am Donnerstag, 18. Mai ab 19 Uhr voll gesperrt, teilte der Strundeverband am Freitag mit. Nachdem die neue Fahrbahndecke abgekühlt ist kann die Straße am Freitag ab 6 Uhr wieder frei gegeben werden. Der Verkehr in der Hauptstraße wird in dieser Zeit durch die Ampelanlage einspurig geregelt.

Die Umleitungen über den Mühlenberg werden wie bereits berichtet am 22. Mai abgebaut – dann kehrt in der östlichen Innenstadt nach 22 Monaten Ausnahmezustand wieder etwas mehr Ruhe ein.

___________________

Der ursprüngliche Beitrag vom 9. Mai: In der Endphase der Bauarbeiten im Rahmen von „Strunde hoch vier” wird jetzt auch direkt am Konrad-Adenauer-Platz verstärkt gearbeitet. Die Busspur vom neuen Kreisverkehr bis zur Haltestelle Markt ist seit mehr als einem Jahr gesperrt, jetzt wird dort die komplette Fahrbahn erneuert, teilt der Bauherr Strundeverband mit der üblichen Verspätung mit.

Neben den durch die Kanalarbeiten aufgebrochenen Bereichen werden aufgrund der vorhandenen Spurrillen auch große Teile der Busspur und der Haltestelle „Markt“ mit erneuert. Hier werde ein spezieller Asphaltbelag aufgetragen, der durch seine besondere Festigkeit die hohe Belastung durch die schweren Busse auffangen könne.

Da Einbau und Aushärtung dieses Materials verhältnismäßig lange dauert, müsse die Busspur Konrad-Adenauer-Platz ab Einmündung Paffrather Straße am dem 11. Mai voll gesperrt werden – was bereits der Fall ist. 

Neueröffnung am 8. Juni – nach der Kirmes

Das Laurentiusviertel kann weiterhin über den Marktplatz beliefert werden. Die Busspur werde zum Aufbau der Pfingstkirmes jedoch freigegeben.

Nach dem Abbau der Kirmes und zum Fahrplanbeginn am 8. Juni 2017 könne die Busspur in vollem Umfang genutzt und damit die Haltestelle „Markt“ wieder angefahren werden.

https://in-gl.de/2017/05/09/pfingsten-naht-und-damit-zum-175-mal-die-kirmes/

Datum für Ende der Einbahnstraßeregelung auf der Odenthaler

Auch die Arbeiten in der Odenthaler Straße sollen (wie berichtet) zu diesem Zeitpunkt abgeschlossen sein. Anfang dieser Woche hatte der Strundeverband noch eine weitere Grube geöffnet und eine Baustellenampel aufgestellt, die zu starken Rückstaus stadtauswärts führt.

Auf der Odenthaler wird es noch mal eng – und dann gut

Die aktuelle Planung sehe einen Abbau der Einbahnstraßenregelung im Laufe des 22. Mai 2017 vor. Dann sei die Innenstadt mit Bus, Auto und Fahrrad wieder gut erreichbar.

Informationen dazu und zur gesamten Baustellensituation von „Strunde hoch vier“ können im Baustellenbüro an der Buchmühle erfragt werden. Dort beantworten Mitarbeiter des Strundeverbandes mittwochs von 10 bis 12 Uhr alle Fragen rund um die Bauarbeiten.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.