Aktualisierung 31.5.: Die Bushaltestelle ist einigermaßen gereinigt worden. Nach Angaben der Stadtverwaltung ist das Werbeunternehmen, das die Werbeflächen an den Haltestellen angemietet hat, für Reparaturen und Säuberung verantwortlich. Hinweise an die Stadt oder an die Wupsi werden dorthin weiter geleitet; das Unternehmen muss die Haltestellen im Zwei-Wochen-Takt reinigen.

Der ursprüngliche Artikel:

Vandalen haben schon in der vorigen Woche das Haltestellenhäuschen „Carl-Sonnenschein-Str.” der Linie 435 eingesaut. Von oben bis unten, mit Matsch. Kann kein ganz kleines Kind gewesen sein, denn der Matsch hing auch an der Decke, dafür muss man groß sein, oder kräftig werfen können.

Auch die Seitenwände sind von oben bis unten mit Matsch beworfen worden.

Die Sitzflächen sind nicht zu benutzen.

Das Problem besteht darin, dass diese Haltestelle zum Anna-Haus gehört, einem Seniorenheim. Die alten Leute warten hier lieber sitzend auf den Bus, der sie in die Innenstadt bringt.

Das Ärgernis besteht darin, dass zwischenzeitlich bei diversen Stellen um Reinigung gebeten wurde. Ich selbst war am Samstag in der Stadt im Wupsi-Büro, dort wollte man es weiterleiten. Heute habe ich mitbekommen, wie ein Mann mit einer alten Frau am Arm den Busfahrer bat, doch jemandem Bescheid zu sagen, dass da jemand sauber macht; der Busfahrer wollte es weiterleiten.

Von anderen Fahrgästen hörte ich, dass auch Kontrolleure drauf hingewiesen und gebeten wurden sich zu kümmern; die Kontrolleure wollten es weiterleiten. Ich hörte aber auch, dass wohl einer dem anderen die Zuständigkeit zuschiebt: Nicht die Wupsi sei zuständig, sondern die Stadt.

Traurig finde ich, dass bei der Wupsi offenbar niemand in der Lage ist, mal ein Telefon in die Hand zu nehmen und die entsprechende Stelle bei der Stadt Bergisch Gladbach zu informieren.

Vielleicht liest es ja nun jemand Zuständiges hier und schickt mal ein Auto mit einem Putzlappen und einem Eimer Wasser raus?

(Frau Wirrkopf) Seit 1980 bin ich Bürger dieser Stadt, das ist fast mein halbes Leben. Nach 6 Jahren Hartz IV genieße ich nun seit Herbst 2012 meine wohlverdiente Rente. Ich lebe gerne hier. Daran, dass ich mehr Zeit als Geld habe, hat sich aber auch mit der Rente nichts geändert. Darum bin ich mit...

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.