Intensive Gespräche beim Fastenbrechen im vergangenen Jahr 2016. Die Veranstalter möchten das Iftar zur Tradition in GL machen

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr laden vier muslimische Vereine im Fastenmonat Ramadan die Stadt zum traditionellen Fastenbrechen ein – unter dem Motto: „Lasst uns das Fasten und die Barrieren brechen”. 

Seit dem 27. Mai bis zum 25. Juni 2017 begehen die Muslime auf der ganzen Welt den Fastenmonat Ramadan. Ramadan ist der wichtigste und heiligste Monat für Menschen der islamischen Glaubensrichtung. In diesem Monat gehört es zur Tradition, dass das Fastenbrechen am Abend, wenn die Sonne untergegangen ist, gemeinsam mit Freunden und Familie in einer gemütlichen und herzlichen Atmosphäre stattfindet.

Genau das wollen die Initiatoren den interessierten Bergisch Gladbachern beim 2. Iftar bieten – allerdings in der Mensa in der Integrierten Gesamtschule Paffrath (IGP) in einem größeren Rahmen. 

Die Organisatoren des Abends im vergangenen Jahr

Organisiert wird der Abend erneut von vier Vereinen:

  • Albanisch Islamisches Kulturzentrum, Facebook
  • Islamische Gemeinschaft Milli Görüs
  • Islamische Gemeinde
  • Miteinander, Website

Die Idee kommt aus dem Arbeitskreis „Kooperation mit den Migrantenorganisationen und anderen Vereinen” des Integrationsrates und wird dieses Jahr auch finanziell unterstützt.

Lutz Urbach kommt auch dieses Jahr in die IGP. Im Vorjahr hatte er das Treffen als „großartige Initiative” gelobt. 

Wie im Vorjahr gibt es ein (gar nicht so) kleines Programm mit Grußworten, einem Kurzvortrag und Lieder zum Ramadan. Auch Bürgermeister Lutz Urbach wird sprechen.

Einen ausführlichen Bericht über das Fastenbrechen 2016 finden Sie hier:

Fastenbrechen in der IGP: Eine Nacht der Begegnung

Mit Sonnenuntergang stehen das gemeinsame Essen und persönliche Gespräche im Vordergrund. Nach dem Willen der Veranstalter soll das Zusammenkommen Grenzen überwinden, Vorurteile abbauen und ein Austausch zwischen Menschen unterschiedlicher Kulturen und Religionen ermöglichen.

Die Veranstaltung findet am Samstag, 3. Juni, ab 20:30 Uhr in der Mensa der IGP statt.

Die Teilnahme an der Veranstaltung inklusive Abendessen (arabische/türkische Küche) ist kostenlos. Aus organisatorischen Gründen wird um eine formlose Anmeldung (Anzahl Personen und Namen) gebeten,  per Email an Tollih@hotmail.de. Es sind noch einige Plätze frei. 

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.