PresseschauMiniaturNEU

Guten Morgen, liebe Leser. Das sollten Sie wissen:

Die Anfragen von Firmen nach Gewerbeflächen hat Albert Stodko mit Hilfe des Informationsfreiheitsgesetzes erhalten und ausgewertet. Dabei sieht der Unternehmer Widersprüche, Ungereimtheiten und neue Fragen, die er in einem Offenen Brief an Bürgermeister Lutz Urbach aufwirft. Urbachs Aussagen in der FNP-Debatte stimmten nicht mit den Fakten überein, in 5,5 Jahren habe es nur 38 konkrete Anfragen über 334.100 qm Gewerbefläche gegeben. iGL

Die ehemalige Diskothek an der Johann-Wilhelm-Lindlar-Straße ist in Wirklichkeit ein Messepavillon mit filigranen Jugendstilelementen, den die Firma Köttgen für die Industrie- und Gewerbeausstellung 1902 in Düsseldorf gebaut hatte. Das entdeckte Katja Pilot, Architekturstudentin der TH Köln. Die Stadt hat die  Denkmalbehörde um eine Prüfung gebeten, auf dem Gelände will die Firma Isotec bauen. KSTA, Hintergrund

Die Kreispolizei RheinBerg hat den Sprung in die sozialen Medien gemacht, die neue Facebook-Seite wird von Sheila Behlert, Gabi Bienewald und Richard Barz in der Pressestelle betreut. Sie betonen, dass die Seite nicht ständig betreut wird und „nicht für Mitteilungen, Hinweise und Anzeigen bestimmt” ist. Facebook

Dem Naturschutzbund wirft MdL Rainer Deppe vor, mit Kritik am Ausbau der S-Bahn im Thielenbrucher Moor der Planung eines zweiten Gleises für die S-11 zu schaden. Wer Pendler für den Nahverkehr gewinnen wolle, dürfe nicht gleichzeitig den Ausbau der S-Bahn verhindern, so der CDU-Politiker. KSTA, s.a. Presseschau 19.7.

Wie stark die Stellung der CDU in der Region ist zeigte sich beim ersten Besuch von NRW-Innenminister Herbert Reul bei der Kreispolizei. Er traf sich mit Landrat und Bundestagskandidat Hermann-Josef Tebroke, den beiden Landtagsabgeordneten Holger Müller und Rainer Deppe sowie dem Polizeibeiratsvorsitzender Klaus-Dieter Becker. Reul versprach, die dezentrale Struktur der Polizei im ländlichen Raum zu erhalten. iGL, s.a. KSTA 18.8.

Bergische Köpfe

Ulrike Plath, Chorsängerin in Schildgen, lieferte die Idee zum Lied „Die Lutherin tanzt”, das der Frauenchor der Andreaskirche zum Reformationsjubiläum singt. KSTA

Marc Schuh zeigte auch im 200m Wettbewerb der paralympischen  Weltmeisterschaften in London eine starke Leistung. iGL

Die lieben Nachbarn

Kürten gibt eine Reihe von Gutachten in Auftrag, welchen Einfluss das geplante Gewerbegebiet in Spitze auf die Tier- und Pflanzenwelt, die Verkehrssituation und die Versickerung von Regen- und Oberflächenwasser hätte. KSTA

Rösrath bekam die volle Wucht des Unwetters am Mittwochnachmittag ab, 20 Bäume fielen um; in Bergisch Gladbach wurden keine Schäden gemeldet. KSTA

Das könnte Sie interessieren

Die Naturarena hatte Anträge für die Genehmigung von Touren im Rahmen der Bergischen Wanderwoche sehr kurzfristig gestellt, das stößt beim des rheinisch-bergischen Naturschutzbeirats auf Kritik. KSTA

Ein Stellwerkproblem in Düsseldorf behinderte am Mittwochvormittag den S-Bahnverkehr, die Bahn ließ die Pendler lange uninformiert. KSTA

Eine herrenlose Ziege ist in Herkenrath aufgetaucht. KSTA

Südstaaten-Flair und ungewohnte Töne bei „Klänge der Stadt“: Wo es sonst eher klassisch zugeht, ist echter New Orleans Jazz angesagt mit den „Old Time Oldies MC-81“. iGL

Blitzer: Kaule, Klutstein, Franz-Heider-Str., Jägerstr.

Meistgeklickt: Hotel Boskamp

Das bringt die Woche

Hier finden Sie weitere Termine der nächsten Wochen und Monate

„Der Tag in Bergisch Gladbach”: Wir schicken Ihnen die Presseschau morgens früh um 7 nach Hause, per Mail, optimiert für Smartphone und Tablet. Oder als aktualisierte Abendzeitung „Das war der Tag in BGL” um 18 Uhr.  Freitags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen. Sie finden das Bürgerportal auch auf WhatsApp, Instagram, Twitter und Facebook.

„Der Tag in BGL” erscheint mit freundlicher Unterstützung unseres Sponsors:

Pütz-Roth: Bestattungen und Trauerbegleitung

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.