Der Bewegungsparcours für Jung und Alt an der Saaler Mühle, der seit Anfang Januar entstanden ist, wird am Samstag, den 17. März 2018, um 14:00 Uhr von Bürgermeister Lutz Urbach, den Stiftern einer Geldspende aus der Zahnarztpraxis Manoussios/Holzer sowie dem Vorsitzenden des Stadtsportverbandes, Dr. Hartmut Vogel, im Rahmen einer sportlichen Feierstunde eröffnet.

Der „Trimmdich-Pfad“ ist wieder da, nur viel moderner!

Seit Jahresbeginn gibt es an der Saaler Mühle ein brandneues „Nachfolgemodell“ der in den 1970ern allseits beliebten Fitnessstrecken. Denn Sport treiben in der Natur ist wieder mehr denn je angesagt. Und da Sport nicht nur für junge Leute gesund ist, entsteht hier an der Westseite zum Bensberger See ein Mehrgenerationen-Bewegungsparcours mit insgesamt acht Stationen.

+ Anzeige +

Koordination, Kraft, Beweglichkeit und Mobilisation stehen im Vordergrund. Ideal geeignet ist der neue Parcours auch für Läuferinnen und Läufer, die hier auf ihrer Runde um den See Station machen und so ihr Ausdauertraining sinnvoll ergänzen.

Alle Interessierten sind eingeladen, an der Feierstunde teilzunehmen. Mit einem kleinen Rahmenprogramm werden die Vorzüge der verschiedenen Bewegungssysteme vorgeführt. Mitmachen unbedingt erlaubt, Sportbegeisterte können gerne im Sportoutfit erscheinen. Der neue Bewegungsparcours befindet sich am Westufer des Bensberger Sees. Gäste sollen die Parkmöglichkeiten am Wanderparkplatz und an der Eissporthalle nutzen. Der Fußweg zum Veranstaltungsort beträgt von dort circa 300 Meter.

Pressestelle Stadt BGL

Hier werden offizielle Pressemitteilungen der Stadtverwaltung veröffentlicht. Sie geben nicht die Meinung des unabhängigen Bürgerportals iGL wieder.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Ich finde den Parcours super und nutze ihn sehr gerne. Leider wird er aber von den Hinterlassenschaften der Gänse extrem stark verdreckt. Das ist sehr schade und eine Gegenmaßnahme wäre schön