Bergisch Gladbach wächst – im letzten Jahr vor allem um Frauen. Die Bevölkerungszunahme ist allerdings nicht „natürlich“, sondern geht auf Wanderungsbewegungen zurück. Wir stellen die Entwicklung in einer interaktiven Infografik dar.

(Falls sich die Grafik auf dem Smartphone nicht automatisch öffnet bitte auf „Bevölkerungsentwicklung in GL” tippen. Weiter unten finden Sie einige Erläuterungen.)

Einer aktuellen Mitteilung des Statistischen Landesamtes zufolge lebten Ende Juni 2017 111.525 Menschen in Bergisch Gladbach. Die Bevölkerungszahl lag damit um 184 Einwohner höher als ein Jahr zuvor – eine Zunahme um 0,16 Prozent. Im Landesschnitt lag das Wachstum zwischen 2016 und 2017 bei 0,10 Prozent.

Innerhalb der vergangenen sechs Jahren ist die Bevölkerung von Bergisch Gladbach insgesamt um 2499 Menschen oder 2,29 Prozent gewachsen. In ganz NRW waren es nur 1,99 Prozent.  

Interessant ist der Anstieg der weiblichen Bevölkerung von 2016 bis 2017: 133 der 184 hinzugekommen Einwohner waren Frauen. Das sind 72,28 Prozent. Ihr Anteil an der Gesamtbevölkerung lag 2017 bei 51,98 Prozent, und damit einen ganzen Prozentpunkt höher als in NRW (50,9 Prozent).

Noch etwas höher war er allerdings Ende Juni 2011: Damals waren sogar 52,22 Prozent der Gladbacher weiblich. 

In der Zeitspanne von 2011 bis 2017 betrug der Anteil der Frauen an den hinzugekommen Einwohnern dann nur noch 41,49 Prozent (1037 Personen).

Für ganz NRW erklärt das Statistische Landesamt:

Der Anstieg resultierte aus einem positiven Saldo bei den Wanderungsbewegungen: Es zogen 27 556 Personen mehr nach Nordrhein-Westfalen als im selben Zeitraum das Land verließen. Bei der sog. natürlichen Bevölkerungsbewegung fiel die Bilanz hingegen negativ aus: Im ersten Halbjahr 2017 starben mit 107 107 mehr Menschen als Kinder geboren wurden (83.689). Da der Gewinn in der Wanderung jedoch höher ausfiel als der Saldo aus Geburten und Sterbefälle (–23.418), ist die Einwohnerzahl folglich gestiegen.

Die genannten Daten beruhen auf der Fortschreibung des Bevölkerungsstandes, der im Rahmen des Zensus 2011 zum Stichtag 9. Mai 2011 ermittelt wurde.

Inwieweit diese Zahlen die Realität widerspiegeln, können Sie in diesem Beitrag von 2013 nachlesen:

Bergisch Gladbachs Einwohnerzahl steht in den Sternen

Laura Geyer

Journalistin. Geboren 1984, aufgewachsen in Odenthal und Schildgen. Studium in Tübingen, Volontariat in Heidelberg, ein Jahr als freie Korrespondentin in Rio de Janeiro. Jetzt glücklich zurück in Schildgen.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.