Simon Stockhausen

Zum letzten Tag der Ausstellung von Mary Bauermeister lädt die Villa Zanders zu einem außergewöhnlichen Konzert: Simon Stockhausen präsentiert raumgreifenden Klangcollagen. Aber auch darüber hinaus gibt es noch einmal ein breites Programm.

Simon Stockhausen hat bereits zur Eröffnung mit einer eigenen Komposition das Publikum begeistert. Er verbindet die verschiedensten Elemente – Stimme, elektronische Klänge, instrumentale Töne – zu einer eindrucksvollen Klangcollage.

Finissage der Ausstellung „Mary Bauermeister – Zeichen, Worte, Universen”
Sonntag, 8. April, 17 Uhr
Kunstmuseum Villa Zanders

Simon Stockhausen, geboren 1967 in Bensberg, begann seine musikalische Ausbildung – Klavier, Saxophon, Schlagzeug, Synthesizer, Komposition – im Alter von 5 Jahren. Nach ersten Konzertauftritten mit seinem Vater Karlheinz Stockhausen im Alter von 12 Jahren „Sternklang“ 1980 und „Donnerstag aus Licht“ an der Mailänder Scala 1981 folgten nach dem Abitur 1986 Konzerte mit dem Stockhausen-Ensemble in aller Welt. Zusammen mit Karlheinz Stockhausen produzierte Simon auch die elektronische Musik für zwei Opern aus dem LICHT-Zyklus (1992/94).

Die fruchtbare Zusammenarbeit mit seinem Bruder Markus Stockhausen begann 1982 in verschiedenen Ensembles (KAIROS / APARIS / POSSIBLE WORLDS) und brachte zahlreiche CD-Veröffentlichungen auf Plattenlabels wie EMI, ECM und LARGO, diverse Theater- und Filmmusiken, sowie zwei Auftragskompositionen für die Kölner Philharmonie hervor. 2005 veröffentlichten die beiden ihr vorerst letztes gemeinsames Album nonDUALITY.

Seit dem Jahr 2016 arbeitet Simon Stockhausen auch mit seiner Mutter Mary Bauermeister zusammen. Er komponierte u.a. das Werk Farbrausch zu der gleichnamigen Bilderserie.

Das gesamte Programm am 08.04.2018:

11 Uhr: Sonntagsatelier

Wie in einem Labor können Familien und Einzelpersonen generationenübergreifend mit unterschiedlichen Techniken und Materialien arbeiten, um das eigene Potential zu erforschen und zu erweitern (Teilnehmerzahl begrenzt auf 25 Personen).
Gebühr inkl. Material: Erwachsene 6 €, Kinder 3 €, Familien 12 €

15 Uhr: Führung durch die Ausstellung Mary Bauermeister

Zum letzten Mal bieten wir eine kostenlose öffentliche Führung durch die Ausstellung “Zeichen, Worte, Universen” von Mary Bauermeister an.

17 Uhr: Konzert Simon Stockhausen

Eintritt 4 € / 2 € ermäßigt für Azubis, SchülerInnen und StudentInnen.

Wee 

Kunstmuseum Villa Zanders

Das städtische Museum wurde 1992 in der Gründerzeitvilla der Fabrikantenfamilie Zanders eröffnet und feiert 2017 sein 25jähriges Bestehen. Mit seiner einzigartigen Sammlung von „Kunst aus Papier“, der Kommunalen Galerie mit Malerei der Düsseldorfer Schule aus dem 19. Jhdt. sowie einem ambitionierten...

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.