Sarah Patt

Sie begleitet, motiviert und vermittelt: Sarah Patt ist seit einigen Wochen Ehrenamtsbegleiterin in der Katholischen Kirchengemeinde St. Joseph und St. Antonius Bergisch Gladbach.

Schon nach kurzer Zeit in der neuen Aufgabe ist Sarah Patt begeistert. „Die Menschen hier in der Gemeinde bringen unglaublich viel Einsatz, Kompetenzen, Ideen und Engagement für die zahlreichen Projekte und Angebote sowie in die Gremien ein“, sagt die 34 Jahre alte Historikerin und Theologin, die die ersten Wochen im neuen Amt dafür genutzt hat, sich in der Gemeinde vorzustellen.

Sarah Patt kümmert sich als Mitglied des Pastoralteams um die Belange der Menschen, die sich bereits ehrenamtlich engagieren oder zukünftig einbringen wollen. „Ich möchte dazu beitragen, dass die Gemeindemitglieder weiterhin mit spürbarer Freude agieren“, fügt sie hinzu. „Deshalb möchte ich für sie eine kompetente Ansprechpartnerin rund um das Ehrenamt sein.“

Sarah Patt nimmt sich Zeit: Mit Menschen, die sich neu engagieren möchten, lotet sie im persönlichen Gespräch Zeitressourcen und Fähigkeiten aus. Dann macht sie individuelle Vorschläge für ein passendes Engagement. Auch wird sie Fortbildungsangebote vorlegen.

Zugleich versteht sich Sarah Patt, die selbst viele Jahre ehrenamtlich engagiert ist, als jemand, der vermeintliche Hindernisse zu beseitigen versucht und dadurch gemeinsam mit Ehrenamtlichen neue Projekte möglich macht. Sie möchte Mut machen, auch solche Wege zu beschreiten, die nicht unbedingt dem traditionellen gemeindlichen Engagement entsprechen.

„Dabei wollen wir alle Menschen mitnehmen, die gerne Verantwortung für das kirchliche Leben vor Ort übernehmen wollen“, erläutert die Mutter zweier Kinder.

Großes Projekt des Erzbistums Köln

Die Stelle von Dr. Sarah Patt in der Gemeinde ist auf vier Jahre befristet und Teil eines großen Projekts des Erzbistums Köln: Im gesamten Erzbistum gibt es rund 60 dieser sogenannten Engagementförderer oder Ehrenamtsbegleiter, die aktiv an der Kirchen- und Gemeindeentwicklung mitwirken, sowie ein professioneller Ansprechpartner für Ehrenamtliche und Wegbereiter für neue Projekte und Ideen sein sollen.

Hier ist Sarah Patt für Interessierte und ehrenamtlich Engagierte zu erreichen:

Telefon: 0162 4080260
Mail: sarah.patt@joseph-und-antonius.de

Zudem bietet sie donnerstags eine Sprechstunde an: 16:00 bis 18:00 Uhr in der Katholischen Öffentlichen Bücherei St. Severin in Sand, Herkenrather Str. 8, 51465 Bergisch Gladbach (Tel.: 02202-932474).

Die katholische Pfarrgemeinde St. Joseph-und-St. Antonius …

… wurde nach einem mehrjährigen Prozess des Zusammenwachsens am 1. Juli 2011 gegründet.

Sie besteht aus den ehemaligen Pfarreien

  • St. Johannes der Täufer Herrenstrunden
  • St. Joseph Heidkamp
  • St. Severin Sand
  • St. Antonius Abbas Herkenrath

Die überwiegende Zahl unserer Gläubigen lebt in einem ländlich geprägten Umfeld. Bis auf die Pfarrkirche St. Joseph sind die Gotteshäuser dörflich gelegen. Jede unserer Ursprungspfarreien hat ihre eigene, unverwechselbare Geschichte. Während beispielsweise St. Antonius Abbas als Gründung des Johanniterordens auf eine Historie von 1000 Jahren zurückblicken kann, ist die Pfarrei St. Joseph erst in der 1.Hälfte des 20.Jahrhunderts entstanden.

Die sehr unterschiedlichen Wege der ehemaligen Pfarreien St. Joseph, St. Antonius Abbas, St. Severin und St. Johannes der Täufer sowie der ehemaligen Filialkirchen St. Mariä Empfängnis in Bärbroich und St. Maria Frieden in Odenthal-Eikamp haben vielfältige Traditionen und Ausdrucksformen des christlichen Glaubens hervorgebracht, die wir als einen großen Schatz für unsere Pfarrei erleben.

Mit der Fusion zu einer Pfarrei wurde die Kirche St. Joseph in Heidkamp zur Pfarrkirche der Pfarrei bestimmt.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.