Die Präsentation der Ergebnisse der Kultur-Ferienwoche im Rahmen des Förderprogramms „Kultur-Rucksack NRW 2018“ stand am Wochenende im Zeichen von Freundschaft und Miteinander. Ganz unabhängig davon, welcher Nationalität man angehört.

Kinder und Jungendliche hatten in einer Woche ein Programm erarbeitet, für das es verdienten Applaus von den zahlreich erschienenen Gästen gab. Der Beifall galt auch den Betreuern der Kurse, die mit vielen Ideen und Anregungen für eine kreative Woche gesorgt hatten.

Die Kreativitätsschule Bergisch Gladbach & der Krea Jugendclub erarbeitete die einzelnen Szenenbereiche in Kooperation mit dem LVR Industriemuseum. 50 Kinder und Jugendliche (10 bis 14 Jahre), beteiligten sich an der Kultur-Ferienwoche. Geprobt und präsentiert wurde das Ergebnis auf dem Gelände der Kreativitätsschule (An der Wolfsmaar 11) in Refrath.

Die Story: Kids aus aller Welt treffen sich zufällig in New York. Sie besichtigen gemeinsam die Freiheitsstatue. Jeder Einzelne hat in diesem Zusammenhang eigene Erlebnisse zum Thema „Freiheit“, die beim Ablauf der Geschichte mit einfließen.

In sechs Workshops von Tanz, Gesang, Theater, Live-Musik, Musikproduktion bis Bühnenbild haben die Mädchen und Jungen zusammen mit professionellen Coaches – aber auch geprägt durch ihre persönlichen Erfahrungen – Story und die Umsetzung entwickelt.

Obwohl die Präsentation aufgrund der hohen Temperaturen nur in einer gekürzten Fassung startete, schafften es die Akteure, einen umfassenden Einblick in ihre Arbeit zu geben. Abkühlung mit Eis und Plauderrunde stand im Anschluss an die Präsentation im bunten Café der KREA im Fokus.

„Es war super hier und hat viel Spaß gemacht“, so der Kommentar der Akteure, die sich am Projekt Kulturrucksack beteiligten, der durch Mittel des Ministeriums MFKJKS gefördert wird.

Mehr Infos gibt es auf der Website der Krea

ist freiberufliche Journalistin (Text und Bild), weitere Berichte und Fotos finden Sie auf bensberg-im-blick.de.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.