Marie, Henri und Moritz bilden das Kinderdreigestirn der Session 2019. Foto: Jane Rath

Bei strahlendem Sonnenschein und mit vielen Gästen der Bergisch Gladbacher Karnevalsvereine hat die Grosse Bensberger KG ihr alljährliches Grillfest an der Saaler Mühle gefeiert. Höhepunkt war dabei die Begrüßung des Kinderdreigestirns der Stadt für die Session 2018/2019.

Bestes Wetter belohnte am Samstag Veranstalter und Besucher des diesjährigen Grillfestes der Grossen Bensberger für Mitglieder und Freunde der Gesellschaft. „Jet müffele und jet süffele“ war dabei die Basis für viele Gespräche unter Karnevalisten und deren Familien. Auch der designierte Prinz Hanno (Pütz) und sein Bauer Manfred (Rolle) gaben sich dabei die Ehre. Ihre Jungfau Jutta (Geilenkirchen) musste derweil leider noch auf Bali darben.

Besonderer Höhepunkt der Veranstaltung war jedoch die Begrüßung des designierten Kinderdreigestirns der Stadt für die kommende Session durch den Präsidenten der Gesellschaft, Rainer Furth-Quernheim.

Prinz Henri, I (Wangen), Bauer Moritz (Stache) und Jungfrau Marie (Pfister) werden in der kommenden Session die Säle der Stadt rocken! Begleitet werden sie dabei von der neuen Prinzenführerin, Ivana Reuter und deren Stellvertreterin, Angelika Knechtel.

Prinz Henri I. ist 9 Jahre alt, kommt aus Hand, er liest und zeichnet gerne, ist begeisterter Geräteturner beim TV Herkenrath und kann nähen. Sicherlich ein Vorteil, wenn das Ornat im Eifer des Gefechtes einmal zu Schaden kommen sollte. In der Schule findet er Mathe, Kunst und Sport gut, liebt Spaghetti aglio olio und lacht gerne. Streit, Ungerechtigkeit und frühes Aufstehen kann er nicht ausstehen.

Bauer Moritz ist ebenfalls 9 Jahre alt, hat eine Schwester (Lilia, 12 Jahre) und Hund Barney. Seine Hobbies sind Sport (Korfball, Tennis, Reiten und Skifahren) und Musik (Chor und Schlagzeug spielen). So ist es naheliegend, dass er auch Sport – neben Englisch – als sein Lieblingsfach in der Schule bezeichnet. Bei derartiger körperlicher Betätigung kann er sich dann rein kalorientechnisch natürlich auch sein Lieblingsgericht Pizza regelmäßig gönnen. Er ist ein lustiger Typ – sicher nicht die schlechteste Eigenschaft für eine Session im Dreigestirn.

Ihre Lieblichkeit, Jungfrau Marie, kommt aus Gronau und zählt auch 9 jugendliche Lenze. Ihre Oma hat einen belgischen Schäferhund namens Paul, sie schwimmt gerne und spielt Tennis. Als „Mariechen“ bei den Strunde-Pänz der Grosse Gladbacher KG ist sie natürlich ein karnevalistischer Vollprofi! Sie mag Sport und Englisch in der Schule, liebt Steak und Pizza, freut sich über ihre blauen Augen und verabscheut Streit und schlechte Laune.

Ihr Vater Alexander – Prinz im Dreigestirn in der Session 2010 und „hauptamtlicher“ Präsident der Grosse Gladbacher KG – freut sich natürlich, dass seine Tochter in seine Fußstapfen tritt. Allerdings treibt ihn die Sorge um, dass er in der kommenden Session in der ein oder anderen Situation sein Mikrofon wird teilen müssen.

Wir wünschen diesem herrlichen designierten Kinderdreigestirn eine unvergessliche und wundervolle Session 2018/2019.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.