Nachrichten, Hintergründe, Termine und Service aus Bergisch Gladbach

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

5 Kommentare zu “Die Bensberger Mauer in neuem Gewand”

  1. Wenn die Stadt mit ständig neuen Bildern der Bevölkerung den Blick auf die tatsächlichen Gegebenheiten verstellt, hat sie was zu verbergen. Wie Kollege Schulze schon schrieb, dienen die zuletzt gezeigten Grünanteile lediglich der Verschleierung, wie Mauer und Hintergrund tatsächlich aussehen. Die “Wiese”, die sich da auftut, wird höchstens halb so breit werden können und dies in einem steilen Gelände. Sämtliche Bäume im Hintergrund dienen ebenfalls nur der Begrünung der Illustration und existieren überhaupt nicht. Dieses Vorgehen der Stadt, mal wieder die Bürger in Unkenntnis zu lassen, kann man konsequent nennen, weil so etwas seit langen Jahren übliche Praxis ist. Wie die wiederholten Trixereien (FNP) im Hinblick auf bald anstehende Kommunalwahlen von der Bensberger Bevölkerung honoriert wird, darf man gespannt sein.

  2. Die bisherigen Unterlagen der Stadt haben sicherlich kein realistisches Bild von der zukünftigen Gestaltung des Treppenbereiches erlaubt.

    Die nun im Beitrag gezeigte „Neue Visualisierung“ ist dabei allerdings auch noch nicht hilfreich, da sie die vorliegende Planung stark beschönigt:

    So viel Grün, wie hier eingezeichnet wurde, ist nicht erreichbar. Die Böschung unterhalb des Goethehauses erscheint als flache Wiese. Hinter den Gebäuden des Marktplatzes wird Wald dargestellt, wo bereits heute Gebäude stehen. Die Helikopterperspektive verzerrt die Darstellung und vergrößert die Grünfläche in unrealistischer Weise.

    Es ist zu hoffen, dass die nächste Version der Visualisierung/das nächste Bild die zukünftige Realität zeigt, insbesondere aus dem Blickwinkel der Personen, die sich auf der Schlossstraße und der Treppe befinden. Aus deren Perspektive wäre ein Blick auf die Grünflächen nach derzeitiger Planung aufgrund der Mauer kaum möglich.

    Eine Entscheidung der Politik über die Gestaltung dieses Treppenbereiches sollte auf der Grundlage eines realistischen Bildes getroffen werden.

    Technisch ist das gut machbar.

  3. Bildchen malen….fast kann man den Eindruck gewinnen, der RBN haette doch die Patenschaft übernommen, so gruen, aber …..

  4. Eine solche Betonmauer lädt doch nur Sprayer dazu ein ihre Schmierereien zu hinterlassen.

  5. Tarnen und täuschen … immer wieder eine neue Version zur Treppe … über welche Version soll denn nun letztendlich entschieden werden?

Bitte tragen Sie das Ergebnis ein, dann lassen wir Sie rein. *

Unterstützen Sie uns!

Newsletter: Der Tag in BGL

Damit Sie nichts verpassen liefern wir Ihnen alle Infos kostenlos per Mail. Dann, wenn Sie die Nachrichten gebrauchen können: jeden Morgen oder am Abend oder am Wochenende. Hier können Sie Ihre Bestellungen abgeben.

Termine des Tages

15NovganztägigBundesweiter Vorlesetag

15Nov18:00Anleuchten in Schildgen

15Nov18:00Vom Handwerk zur KunstVernissage

15Nov19:00Carolus Rex - Ein Kriegerkönig

15Nov19:00L'art privé 2019Vernissage

15Nov19:30Moving HeartsJazz an der Strunde

Termine, Termine, Termine

kalender-logo-300-x-200

Sponsoren

Pütz-Roth: Bestattungen und Trauerbegleitung     schloss-apotheke-versand

Partner Business

Banner Lernstudio-Logo 300 x 100

Partner Community

himmel-aead-logo-300-x-100
logo-bono-direkthilfe-300-x-100
X