Foto: Ocskay Bence – fotolia.com

Das Caritas-Projekt „Stundenweise” bietet den Angehörigen von Demenzerkrankten Entlastung. Dafür ist es jedoch auf weitere Helfer/innen angewiesen – die gründlich geschult und betreut werden. 

„Stundenweise“ besteht aus zwei Teilen: der Vermittlung von Entlastungshilfen und eine Informationsstelle für Demenz. Das Herzstück ist die Vermittlung der ehrenamtlichen Helfern, die pflegende Angehörige zu Hause stundenweise unterstützen und entlasten. Damit bekommen die Angehörigen ein wenig freie Zeit für sich selbst.

Um weitere Entlastungshilfen anbieten zu können sucht die Caritas jetzt neue Helferinnen und Helfer, die einen Teil ihrer freien Zeit zur Verfügung stellen. Je nach Interesse begleiten die Helfer Demenzkranke zu Betreuungsgruppen oder besuchen sie zu Hause. Sie lesen vor, erzählen, oder ermöglichen mit einem Spaziergang den Unruhezustand abzubauen.

Ob Ruheständler, Hausfrauen, Schüler – alle sind herzliche willkommen, die eine Aufgabe übernehmen wollen.

Alle, die sich bei „Stundenweise” engagieren, erhalten eine gründliche Ausbildung und Begleitung, sowie eine Aufwandsentschädigung.

Weitere Informationen und Kontakt:
Caritas RheinBerg
Projekt STUNDENWEISE
Andrea Knop, Tel. 02202 9779010

Gleichzeitig bietet die Caritas Kurse für Angehörige, ehrenamtliche Helfer und Interessierte. Begleiter und Angehörige an. Im 29. Qualifizierungskurs „Zur Betreuung von Menschen mit Demenz”, der vom 20. März bis 10. April 2019 läuft, gibt es noch freie Plätze. Der Kurs soll Personen dazu befähigt, Menschen mit Demenz adäquat zu begegnen und sich in ihrem Erkrankungsgrad angemessen zu verhalten.

Dabei gibt es vieles zu wissen, begonnen bei der Definition und dem Verständnis der Erkrankung Demenz, die Symptome und Erscheinungsformen der Krankheit und im Besonderen darum, wie ich als Begleitender, Pflegender Angehöriger begegne und wie ich den Kranken als Person wertschätzend und in seiner Wirklichkeit wahrnehmen kann.

Die Kosten werden von einigen Pflegekassen übernommen.

Weitere Beiträge zum Thema:

Demenz-Netzwerk will Suche nach Pflegeplätzen erleichtern

Entlastung für Angehörige von Demenzkranken

Villa Zanders macht Demenz-Kranken ein Angebot

.

Caritas RheinBerg

Unter dem Motto "Caritas RheinBerg – Der Mensch zählt" ist der Caritasverband für den Rheinisch-Bergischen Kreis e.V. heute wie vor 50 Jahren bestrebt, seinen Auftrag als Sozialdienst der katholischen Kirche, als Verband der freien Wohlfahrtspflege und als Mitgliederverband zu erfüllen.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.