Nachrichten, Hintergründe, Termine und Service aus Bergisch Gladbach

Ich bin verheiratet, Vater zweier Söhne und wohne seit mehr als 65 Jahren in Bergisch Gladbach, davon bis 1966 in Bensberg. Der Grund dieser Sesshaftigkeit: Ich habe mehr als 40 Jahre für die Stadt Bergisch Gladbach gearbeitet, davon mehr als 30 Jahre als Pressesprecher und Verantwortlicher für die Öffentlichkeitsarbeit.

9 Kommentare zu “Meine Vision: 150 saubere Spielplätze”

  1. Ich finde Herrn Schlössers Vorschlag sehr gut!
    Er sieht in seiner Umgebung etwas, das nicht ok ist und kümmert sich darum – super!
    Würden sich alle nur über Müll, Dreck und defekte Dinge ärgern/beschweren, wäre das Ergebnis wahrscheinlich, dass Spielplätze geschlossen werden, denn die Ermittlung der Verursacher wird wohl kaum möglich sein.

    Der Spielplatz hier bei uns in Herkenrath in der Siedlung (zwischen Goethe- und Thomas-Mann-Str.) wird von den umliegenden Anwohnern übrigens nicht nur vom Müll befreit, sondern auch regelmäßig gemäht. So ist der Spielplatz in einem guten Zustand und wird von vielen Kindern gerne regelmäßig besucht.

  2. Hey Peter,
    Angie und ich stimmen dir voll zu. Deine Antwort an Herrn Peters ist absolut angemessen richtig.
    Bei meiner vorletzten Müllbeseitigung an der ziemlich versifften Bushaltestelle “Paffrath Kirche” meinte eine ältere Dame fast mitleidig: “Die einenen werfen die Zigarettenkippen achtlos auf die Platten und Sie müssen sie mühsam mit der Zange auflesen und beseitigen.” – Ich müsse das nicht, sondern mache das vollkommen freiwillig, lächelte ich die Passantin an. Irgendeiner sollte doch den Müll forträumen, fügte ich – gut gelaunt – hinzu.
    Natürlich befürworte ich drastische Strafen beim Erwischen von Umweltsündern. Aber die Wegwerfer(-innen) zu erwischen, dürfte ebenso schwierig sein wie die Überführung solcher Untaten.
    Angie und ich und auch andere setzen da auf ein gutes Beispiel und auf eine Bewusstseinsbildung auf allen Ebenen! Vielleicht entsteht ja daraus eine Bewegung!!

  3. Hallo Peter,
    das ist eine Superaktion – vor allem deshalb, weil du das Woche für Woche machst.
    Ich habe mir den neu gestalteten Spielplatz an der Josef-Roemer-Straße in Paffrath vorgenommen. Ihn möchte ich regelmäßig entmüllen. Da spielen gelegentlich sehr gerne auch meine Enkelkinder. Mitunter liegen hier Pappteller, leere Flaschen, Plastikbecher und jede Menge Kippen.
    Es wäre ein toller Erfolg, wenn sich noch weitere Spielplatz-Patenschaften ergäben. LG jo

  4. Hallo Frau Tucher-Junker,
    Ich stelle Ihnen gerne für Ihren Spielplatz eine Müllzange zur Verfügung.
    Peter Schlösser

  5. Toll, da macht sich ein normaler Bürger der Stadt auf, um einen Kinderspielplatz zu säubern, regelmäßig und gründlich. Dieser Mann braucht keinen Appell von Politiker, keinen Hinweis, wie er sein Rentnerdasein auch sinnvoll füllen kann, nur das Beispiel einer jungen Gruppe von Frauen, die in ebenso bewundernswerter Art Eigeninitiative ergriffen haben. Würde das doch nur Schule machen. Aber schon ein Beitrag zu diesem Artikel macht klar, wie die Denke sehr vieler Menschen zu sein scheint: Herr Peters fürchtet, dass die Verursacher durch Herrn Schlössers Beispiel “disculpiert” (von Schuld befreit) würden.

    Ich halte Herrn Schlössers Vorbild für sehr nachahmenswert, denn wer immer nur darauf wartet, dass irgendwer, auch wenn sie/er “Schuld” hat, an Missständen etwas ändert, kann mit Gemeinwesen wohl nichts anfangen.

  6. Sehr geehrter Herr Peters,

    ich sehe mich nicht als Bürgerputzkolonne und betrachte durch mein bescheidenes Wirken auch nicht die tatsächlichen Verursacher/innen als entschuldigt. Vielleicht bekommt der eine oder die andere ja ein schlechtes Gewissen, wenn sie mich beim Müllaufheben beobachten.
    Das Verursacherprinzip in Ehren. Aber hinter jedem Busch ein Ordnungsdienst ist auch keine Lösung. Was ist verwerflich daran, Unrat und Müll in seinem unmittelbaren Umfeld aufzuheben und zu entsorgen. Die Alternative wäre liegen lassen. Oder haben Sie einen besseren Vorschlag?

    Peter Schlösser

  7. Sehr geehrter Herr Schlösser!
    Hebeln Sie damit nicht das VERURSACHERPRINZIP aus, das ein wesentlicher Teil des Fundaments der “Umweltschutzgesetzgebung” ist, die uns Bürgern ach so teuer ist?
    Wenn das Prinzip der Verantwortung zumindest aufgeweicht wird, wo hört das auf? Sind alle “Umweltsünder” exculpiert durch Bürgerputzkolonnen?
    Mich erinnert Ihr Handeln und Reden an den “Sobotnik” osteuropäischer Herkunft, oder noch schlimmer noch an G. Orwell 1984.
    Eine wenig wünschenswerte Welt, die ich 1992/93 in Marijampole ein Jahr lang studieren könnte.
    Robert Peters

  8. Wunderbar, endlich aktive Menschen. Mit relativ geringem Aufwand viel erreichen. Ich selbst habe 3 Kinder hier in Bergisch Gladbach beim Heranwachsen begleitet, warum nicht etwas für die neue Generation tun?
    Ich werde nach einem Platz Ausschau halten und dieses Projekt unterstützen.

  9. Schön das es Menschen in Bergisch Gladbach gibt, die sich für die Sauberkeit einsetzen.
    Aber warum ist das überhaupt notwendig???

    Warum meinen so viele Bürger der Stadt ihren Unrat einfach überall entsorgen zu müssen (Natur, Spielplätze,……..)

    “Bitte verlasse diesen Ort so sauber, wie du ihn selbst vorfinden möchtest.” Diese Schilder waren früher mal an Toiletten vorzufinden. Was geht in den Köpfen der Unrat-Verteiler bloß vor?

Bitte tragen Sie das Ergebnis ein, dann lassen wir Sie rein. *

Anzeige

   

Unterstützen Sie uns!

Newsletter: Der Tag in BGL

Damit Sie nichts verpassen liefern wir Ihnen alle Infos kostenlos per Mail. Dann, wenn Sie die Nachrichten gebrauchen können: jeden Morgen oder am Abend oder am Wochenende. Hier können Sie Ihre Bestellungen abgeben.

Termine des Tages

5Dez17:00Das NCG stellt sich vorTag der offenen Tür

5Dez18:00Info zum dualen Bachelor-Studium

5Dez19:30Lies are wishes

6Dez11:30Fragen rund um die moderne Technik

6Dez13:00- 19:00Medienflohmarkt

6Dez17:00Vom Handwerk zur KunstFinissage

Termine, Termine, Termine

kalender-logo-300-x-200

Sponsoren

Pütz-Roth: Bestattungen und Trauerbegleitung     schloss-apotheke-versand

Partner Business

Banner Lernstudio-Logo 300 x 100

Partner Community

himmel-aead-logo-300-x-100
logo-bono-direkthilfe-300-x-100
X