Trainer Helge Hohl

Nach der bitteren 1:5-Pleite in der BELKAW Arena gegen den SV Lippstadt heißt es für den SV Bergisch Gladbach 09, wieder an bessere Leistungen anzuknüpfen. Gelegenheit dazu besteht am Samstag (14 Uhr) beim Bonner SC.

„Wir müssen unser Selbstvertrauen zurückgewinnen“, nennt Trainer Helge Hohl einen Hebel. Aufbauen lässt sich auf die Reaktion aus der 2. Halbzeit gegen Lippstadt. „Da haben wir ein starkes Lebenszeichen gesendet“, hat der Trainer erkannt.

Aber auch taktisch wird er einige Dinge ändern. Es gilt jetzt, die defensive Kompaktheit zurückzuerlangen. „Wir müssen wieder, wie in Wattenscheid, ein defensives Denken entwickeln, um Gegentore zu verhindern“, setzt der Coach einen neuen Schwerpunkt.

Das ist gegen den Bonner SC auch dringend notwendig. Die Mannschaft verfügt über jede Menge Geschwindigkeit, besonders auf den Außenpositionen. Adis Omerbasic, Marcel Kaiser und Markus Wipperfürth gilt es, in den Griff zu bekommen. „Die Bonner sind gefährlich, wenn sie Raum bekommen“, weiß der Coach, „das gilt es zu verhindern. Fehlt ihnen der Platz, tun sie sich schwerer.“

Mit Tiziano Lo Iacono schloss sich zudem noch ein weiterer torgefährlicher Spieler mit hoher Speed dem Team an. Zudem steht mit Celal Kanli ein alter Bekannter beim BSC unter Vertrag, der bis vor einigen Jahren bei 09 auf dem Flügel spielte.

Mit Etienne Kamm kehrt unterdessen ein wichtiger Spieler in den Kader von Helge Hohl zurück. Der Mittelfeldspieler ist laufstark, hat einen guten Abschluss und ist wichtig für 09 mit seiner Ballsicherheit. Die Trainingswoche wird zeigen, ob es für die Bank oder schon mehr reichen wird. Weiterhin außer Gefecht sind Jens Bauer, Dion Wendel (beide Kreuzbandriss) und Mo Dahas (Sprunggelenkbruch).

Jugend-Teams vor spannenden Aufgaben

An den hervorragenden Saisonstart in der Bezirksliga kann die U19 am kommenden Wochenende nicht anknüpfen. Das Team ist spielfrei.

Dafür möchte die U17 in der Mittelrheinliga weitere Punkte sammeln, wenn es am Samstag (17.15 Uhr) zum SC West Köln geht. Das erste Match gewann die Elf mit 4:1 gegen den SV Deutz 05.

Die ersten Zähler möchte die U16 in der Bezirksliga bei Blau-Weiß Friesdorf einfahren. Gespielt wird am Samstag um 15.45 Uhr.

Ein Bezirksliga-Derby steht für die U15 am Sonntag (13 Uhr) im Volkswagen Zentrum Bergisch Gladbach Jugend Fußball Park an. Dann gibt der FV Wiehl seine Visitenkarte ab. Beide Teams fuhren am ersten Spieltag einen Dreier ein. Mit einem weiteren Sieg könnte sich der Gewinner gleich oben fortsetzen.

Nach der deutlichen Niederlage zum Auftakt möchte die U14 in der Bezirksliga am Samstag (15 Uhr) die ersten Zähler gegen Blau-Weiß Friesdorf gewinnen.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.