Fotos: Helga Niekammer

Die Kirche St. Nikolaus in Bensberg bekam in dieser Woche Besuch, der sich in die luftigen Höhen wagte. Seither fehlen die Wetterhähne, weitere Konsequenzen werden folgen. 

Höhenerprobte Fachleute stiegen mit der Hilfe eines hoch ausladenden Krans in die Lüfte, hinauf bis zu den Wetterhähnen der Kirche. Diese wurden dann aus Sicherheitsgründen abmontiert, weil sie dem Druck des Windes nicht mehr wirklich Stand halten können.

Das Gotteshaus wurde vor rund 30 Jahre letztmals saniert. So ist es nicht verwunderlich das in 2019 der ein oder andere Winkel einer Überholung bedarf, sagt Pfarrer Andreas Süß.

Mit dem jetzt anstehenden Thema der Kirchen-Sanierung werde sich der Kirchenvorstand befassen.

ist freiberufliche Journalistin (Text und Bild), weitere Berichte und Fotos finden Sie auf bensberg-im-blick.de.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.