In ihren ersten zwei Projektjahren hat die „Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung“ schon an die 600 Beratungen geleistet – und doch wissen viele nicht über das Angebot Bescheid. Was macht die EUTB?

Seit mittlerweile zwei Jahren gibt es die EUTB Rheinisch-Bergischer Kreis. EUTB, das steht für „Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung“.

Konkret bedeutet das: Beratung zu den Themen Teilhabe, Inklusion und Rehabilitation; für Menschen mit und ohne Behinderung sowie deren Angehörige, Angehörige sozialer Berufe und Organisationen, wie zum Beispiel Erzieher*innen, Lehrer*innen und Trainer*innen von Sportvereinen. Auch Arbeitgeber*innen können das Beratungsangebot in Anspruch nehmen. Ebenso alle anderen Menschen, die Fragen zu den Themen Teilhabe, Inklusion und Rehabilitation haben.

Das Projekt wird für die Jahre 2018 bis 2020 vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales gefördert. Das Team um Projektmanagerin Linda Laudenberg hat bereits einen Verlängerungsantrag bis 2022 eingereicht. Seit Mai 2018 hat die EUTB Rheinisch-Bergischer Kreis rund 600 Beratungen durchgeführt.

Die Beratungsstelle

Die EUTB ist erreichbar von Montag bis Mittwoch zwischen 09 und 12 Uhr, donnerstags von 12 bis 17 Uhr und freitags ebenfalls von 09 bis 12 Uhr. Beratungstermine sind innerhalb und außerhalb dieser Zeiten möglich. Termine können persönlich, telefonisch, oder per Mail vereinbart werden:

Telefon: 02202 989 84 88
E-Mail: info@eutb-rbk.de

Termine können für die Hauptberatungsstelle in Bergisch Gladbach (Hauptstraße 299) vereinbart werden, oder für eine der sieben Außenstellen, die jeweils einmal im Monat im Rheinisch-Bergischen Kreis besetzt sind.

Mehr Informationen gibt es auf der Webseite der EUTB.

Weitere Beiträge zum Thema:

Hier beraten „echte Experten” Menschen mit Behinderung

.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

2 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Das kommt darauf an wo Sie wohnen. Wo die Hauptstelle der EUTB in Bergisch Gladbach befindet, steht im Text, ebenso die Kontaktdaten für Termin in den sieben Außenstellen:

    Termine können für die Hauptberatungsstelle in Bergisch Gladbach (Hauptstraße 299) vereinbart werden, oder für eine der sieben Außenstellen, die jeweils einmal im Monat im Rheinisch-Bergischen Kreis besetzt sind.