Wer Lust auf ein freiwilliges, soziales jahr in der Stadtbücherei hat, um in die Bereiche Bildung und Kultur hineinzuschnuppern, sollte sich bis zum 30. April 2020 bewerben.

Die Abschlussprüfungen rücken näher und viele Schülerinnen und Schüler bereiten sich intensiv darauf vor – aktuell unter erschwerten Bedingungen. Doch wie geht es danach weiter? Es muss nicht immer sofort eine Ausbildung oder ein Studium sein: Ein Freiwilliges Soziales Jahr Kultur bietet jungen Menschen die Möglichkeit, sich im Bereich Bildung und Kultur zu engagieren und gleichzeitig ins Berufsleben hinein zu schnuppern – zum Beispiel in der Stadtbücherei Bergisch Gladbach. 

Am Vormittag eine Kindergartengruppe durch die Bücherei führen, nach dem Mittagessen an einem Konzept für einen Coding-Workshop arbeiten und am Nachmittag mit Senioren Spiele ausprobieren – all dies sind neben dem Umgang mit verschiedenen Medien spannende Aufgaben im Alltag einer Großstadtbibliothek. 

Bewerben können sich alle jungen Menschen zwischen 16 und 26 Jahren. Das FSJ Kultur beginnt jedes Jahr am 1. September und dauert 12 Monate, die bei einigen Studiengängen auch als Wartesemester angerechnet werden können. Zudem bekommen die Freiwilligen ein monatliches Taschengeld, einen Ausweis, der sie zu diversen Vergünstigungen berechtigt, und zum Abschluss ein Zertifikat über ihre erworbenen Fähigkeiten. 

Weitere Infos gibt es bei Anke Kuffner (kuffner@stadtbuecherei-gl.de) oder Interessierte können sich direkt bewerben unter: https://www.fsjkultur.nrw Das Büchereiteam freut sich auf Bewerber*innen!

Pressestelle Stadt BGL

Hier werden offizielle Pressemitteilungen der Stadtverwaltung veröffentlicht. Sie geben nicht die Meinung des unabhängigen Bürgerportals iGL wieder.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.