Zu Trinitatis hat sich Pfarrer Thomas Werner im Pfarrgarten der Gnadenkirche mit der ersten Christengemeinde befasst. Die Predigt können Sie sich im Podcast anhören.

Es geht um den Traum von einer gottwohlgefälligen Kirche, gegründet auf einem urchristlichen Wirtschaftswunder …

Hintergrund: Die Wortverkündigung

Mittelpunkt des evangelischen Gottesdienstes ist der Dienst Gottes am Menschen – also die Wortverkündigung bzw. die Predigt. Sie lebt nicht vom „Papier“ und vom „bewegten Bild“, sondern vom gesprochenen Wort.

Da dies über viele Wochen hinweg in unseren Kirchen „live“ nicht möglich war, hat die Gnadenkirche zu jedem Sonn- und Feiertag Hörpredigten erstellt. Zu jeder Hörpredigt gehört ein kurzes Gebet, Vaterunser und Segen.

Zu Pfingsten hatte die Gnadenkirche die Gottesdienste wieder aufgenommen, draußen im Pfarrgarten. Die Hörpredigten werden jedoch fortgesetzt.

Die bisherigen Predigten

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.