DAs Bergische Museum am Burggraben in Bensberg

Der Kreisverband der Fridays For Future-Bewegung und die Bezirksschülervertretung rufen zu einer Infoveranstaltung zu den Kommunalwahlen und Integrationsratswahlen am Mittwoch im Bergischen Museum auf. Die Veranstaltung findet in leichter Sprache statt, es gibt Gebärdendolmetscher:innen.

Mitveranstalter sind darüber hinaus der Jugendtreff Cafe Leichtsinn, die Servicestelle für Inklusion in der Freizeit “InBeCo” , die Inklusionsbeauftragte der Stadt Bergisch Gladbach und das Cafe Grenzenlos.

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, den 2.9. ab 17 Uhr im Bergischen Museum (Burggraben 19 51429 Bensberg) statt. Fragen von jungen Wähler*innen werden an die Kandidierenden gestellt und beantwortet.

 „Wieso soll ich eigentlich wählen gehen? Die machen doch sowieso, was sie wollen“, sagte ein Besucher des Cafe Leichtsinns. Fragen wie: „Wen soll ich wählen? Wen kann ich wählen? Wieso soll ich überhaupt wählen?“ stellen sich viele jungen Menschen, die vielleicht sogar das erste Mal wählen gehen.

Diese Fragen versuchen wir zu beantworten. Was die einzelnen Stimmen verändern können, das wollen wir mit dieser Veranstaltung zeigen. 

Die Veranstaltung findet in einfacher Sprache statt. Auch für Gebärdendolmetscher*innen ist gesorgt. Der Ort ist für Menschen mit Gehbehinderung erreichbar. Bei weiterem Unterstützungsbedarf bitten die Organisatoren um Nachricht. 

Eine Anmeldung (Kontakt siehe unten) ist wegen der geltenden Corona-Schutzmaßnahmen und der daraus resultierenden begrenzten Teilnehmerzahl notwendig. Das Tragen von Mund-Nasen-Bekleidung ist Pflicht, genauso wie die Angabe der Kontaktdaten.

Anmeldung bei

  • FridaysForFuture-RBK Senem Roos (0177 4764144)
  • Bezirksschülervertretung Sam Wittstock (0157 35263352)
  • Cafe Leichtsinn (02202 – 9 36 22-22) Regina Schumacher

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.