Fritz-Georg Lehnhardt, Chefarzt der Klinik für Psychiatrie am EVK, nimmt am Montag an der Diskussion teil

Zur „Woche der seelischen Gesundheit“ beschäftigt sich der sozialpsychiatrische Verein Die Kette e.V. mit den psychischen Auswirkungen der Pandemie und stellt praktische Hilfsangebote für jedermann vor. Zum Auftakt gibt es am Montag eine digitale Podiumsdiskussion.

Die Corona-Krise hat das Leben der Menschen auf den Kopf gestellt und Unsicherheit und Zukunftsängste in der Bevölkerung ausgelöst. Unter dem Motto „Mit Kraft durch die Krise. Gesund bleiben – auch psychisch“ widmet sich die diesjährige Aktionswoche der Seelischen Gesundheit den psychischen Auswirkungen der Pandemie und stellt praktische Hilfsangebote für jedermann vor. 

Der sozialpsychiatrische Verein Die Kette e.V. nimmt dies zum Anlass in der Woche vom 12.10. – 16.10.2020 digitale Angebote und Veranstaltungen anzubieten. Mit einem vielseitigen Programm sollen psychische Erkrankungen, ihre Prävention und Behandlung sowie Strategien zur Bewältigung der Ausnahmesituation in den Fokus der Aufmerksamkeit gerückt werden. 

Am Montag, den 12.10.2020 um 17:00 Uhr diskutiert eine Expertenrunde in einer offenen Videokonferenz die Auswirkungen der Corona Krise auf die seelische Gesundheit. 

Bisher bestätigte Teilnehmer/innen sind: 

  • PD Dr. med. Fritz-Georg Lehnhardt (Chefarzt der Klinik für Psychiatrie des EVK) 
  • Dr. med Thomas Kuhlmann (Chefarzt der Psychosomatischen Klinik Bergisch Land gGmbH) 
  • Britta Goldner (Betroffene und EX-IN Genesungsbegleiterin bei die Kette e.V.) 
  • Claudia Seydholdt (Dipl. Psychologin und Vorstand Die Kette e.V.) 

Moderiert wird die Runde von Georg Watzlawek vom Bürgerportal Bergisch Gladbach.

Interessierte können über diesen Link am Montag an der Videokonferenz teilnehmen: https://bit.ly/mit-der-kette-durch-die-krise 

Im Anschluss schaltet die Kette e.V. unter der Tel.: 02202 25 61 0 eine Hotline, bei der Bürger*innen Fachkräften aus verschiedenen Bereichen Fragen stellen oder Informationen einholen können. 

Im weiteren Verlauf der Woche veröffentlicht die Kette e.V. auf ihrer Facebook-Seite täglich kurze Videoclips aus einzelnen Fachbereichen, die in Zusammenarbeit mit der Hochschule Fresenius Köln produziert wurden, die den Umgang mit der seelischen Krise aufzeigen und Hilfsangebote vorstellen. 

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.